Nikolausleseabend

Volker PispersNikolaus-Leseabend 
Thema Buchgeschenke 

Montag, 01.12.2014, 20 Uhr, Stadtarchiv Straelen, Anfahrt

Dieter Nuhr

nur nuhr 006 600x800Kabarett
Dieter Nuhr
Mit neuem Programm: "NUR NUHR"

Sonntag 27.09.2015, 19 Uhr, Stadthalle Straelen, Fontanestr. 6, Anfahrt


Fotografin: Jutta Hasshof-Nuhr

Herbert Knebels Affentheater

HKA-Männer ohne Nerven 6-533x800Comedy

Herbert Knebels Affentheater mit neuem Programm
"Männer ohne Nerven"

Sonntag 31.05.2015, 19 Uhr, Stadthalle Straelen, Fontanestr. 6, Anfahrt



Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch en Name, und der is: Männer ohne Nerven. Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat die keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen. Und dat stimmt auch! Aber et gibt noch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18.00 Uhr inne Essener Zitty …. Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven!

Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!

Euer Herbert Knebels Affentheater!

 

 

 

 

Themenabend: „Christian Morgenstern"

leseabendLeseabend-Themenabend
„Christian Morgenstern“


Montag, 01.09.2014, 20 Uhr
Stadtarchiv Straelen
, Anfahrt

 

Der Eintritt ist frei!

Stummfilmabend

filmrolleStummfilmabend
"Safety last" mit Harold Lloydt
begleitet von Wolfgang Zettl am Klavier


Samstag 31.01.2015, 20 Uhr
Kassenhalle der Sparkasse Straelen, Markt 15-17



Wieder ein Stummfilmabend in der Kassenhalle der Sparkasse Straelen

Im digitalen Zeitalter ist das Anachronismus pur. Wir haben es in den letzten Jahren probiert und es war ganz herrlich und wunderschön. Wir haben neue Achtung bekommen vor der schauspielerischen Leistung von Charlie Chaplin, wieder gelernt Lippen zu lesen und uns von Bildern und Musik tragen zu lassen. Die Atmosphäre in der Schalterhalle der Sparkasse war wunderbar dicht und intim und alle Gäste schlichtweg begeistert von dieser neuen und gleichzeitig alten Erfahrung aus der Frühzeit der Kinokunst

Deshalb machen wir es wieder. Freuen Sie sich mit uns auf diesen Film:

„Safety Last!“ ist eine unterhaltsame und liebenswerte Stummfilm-Komödie mit dem deutschen Titel „Ausgerechnet Wolkenkratzer oder Sicherheit spielt keine Rolle“ mit dem legendären Stunt, bei dem "der Junge" aus dem Gleichgewicht gerät und sich gerade noch am Zeiger einer großen Uhr festhalten kann.

Der Film wurde ohne Spezialeffekte gedreht, in zum Teil schwindelerregender Höhe, und ist somit zugleich ein Zeugnis waghalsigster Filmproduktion als auch der in New York City in den 1920er Jahren „aus dem Boden sprießenden“ Wolkenkratzerkultur-

Wir freuen uns wieder auf Wolfgang Zettl am Klavier, dessen Leistung in den beiden letzten Jahren jede neue Einladung mehr als rechtfertigt. Wir vertrauen auf die Gastfreundschaft der Sparkasse und den guten Geschmack unserer Gäste.

Es wird wieder ein unvergesslicher Abend.

Getränke-Service vor und während des Films. Dessen Erlös wird der Straelener Tafel zur Verfügung gestellt.

Der Eintritt ist frei

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse der Stadt Straelen