Pressebild 3 WolfgangTrepper   Web
Kabarett
Wolfgang Trepper
TOUR '24
Sonntag,
10.03.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 27,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 24,00 €
Preis (Abendkasse): 30,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 27,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

TOUR ´24

Wenn Kabarettist Wolfgang Trepper loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte.
Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es sich verdient haben – an Typen und Themen mangelt es da nicht.

Neben seiner brachialen Art kann Wolfgang Trepper aber auch die ganz leisen Töne. So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit.

 - Freie Platzwahl

Presse Violina Petrychenko Co Oliver Motz
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Violina Petrychenko
Klavierkonzert
Samstag,
16.03.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

HINWEIS:
Leider kann Nicolas Absalom den Termin für dieses Konzert nicht wahrnehmen und wird daher nicht auftreten.
Wir haben kurzfristig die Konzertpianistin Violina Petrychenko für diesen Termin verpflichten können, die nun anstelle von Herrn Absalom bei uns konzertieren wird.

Alle bereits verkauften Tickets für Nicolas Absalom können bei uns getauscht werden.

Die Künstlerin :

Violina Petrychenko kommt aus der Ukraine. Sie wurde in Saporischschja als Kind einer Musikerfamilie geboren, wo sie bereits mit 6 Jahren mit dem Klavierspiel begann.
Am Musikgymnasium in Saporoschje studierte sie in den Hauptfächern Klavier und Musikwissenschaft. Dabei lag ihr anfänglicher Schwerpunkt mehr im wissenschaftlichen Bereich. In diesem Zusammenhang nahm sie an internationalen Konferenzen teil, aber auch an Klavierwettbewerben. Mit 12 Jahren war sie Teilnehmerin am Internationalen Prokofiev Wettbewerb und mit 16 Jahren wurde ihre erste theoretische Arbeit herausgegeben. Beide Diplome bestand sie mit Auszeichnung. Trotzdem begann Violina ein Studium an der Nationalen Tschaikowsky-Musikakademie der Ukraine (Kiew) im Hauptfach Klavier. Seit 2007 studierte sie an die Hochschule für Musik »FRANZ LISZT« Weimar und dann an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Jacob Leuschner weiterhin Klavier. Violina vervollständigt nun ihr Studium in der Klasse von Prof. Evgueni Sinaiski an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Ausserdem nahm sie an Meisterkursen bei Peter Nagy, Ferenz Rados, Jeffry Swann, Evgeny Skovorodnikov, Bernd Götzke, Konrad Elser und Pierre-Laurent Aimard teil.
Zudem erhielt Violina zahlreiche Auszeichnungen, Stipendien und Förderpreise, u.a. von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, der Neuen Liszt Stiftung Weimar, Klassik Stiftung Weimar, Anna-Ruths Stiftung, der Stadt Köln,Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und Theodor-Rogler Stiftung.
Für besondere akademische und künstlerische Leistungen erhielt sie den DAAD-Preis, Folkwang-Preis in der Sparte Musik, bei Rosario Marciano Wettbewerb wurde sie mit einem Diplom ausgezeichnet, beim Medenuswettbewerb erhielt sie Publikumpreis.
Dabei kann die Künstlerin auf eine sehr aktive Konzerttätigkeit zurückblicken. Konzertreisen führten sie durch Deutschland, Holland, Frankreich, Österreich, Spanien, Tschechien und in der Ukraine.Violina hat mehrmals für Deutschlandradio Kultur sowie Radio und Fernsehen MDR und WDR gespielt. Sie spielte bei mehreren Festivals (u.a Bayreuther Klavierfestival, Euro Music Festival, Rösrath Klavierfestival, Klangwelten (Bad Ahrweiler), Alt Kainacher Musiktage (Österreich), Euregio Festival (Deutschland) Palermo Classica (Italien) . Vom Museum für Lackkunst (BASF) zu Münster wurde Violina Petrychenko 2016 mit einer eigenen Konzertreihe vorgestellt.
Einen großen Teil ihrer Konzerte spielt sie auch als Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin, sie gründete mit der Saxofonistin Kirstin Niederstraßer im Jahr 2011 das Duo Kiol. Violina Petrychenko spielt in den Kammermusikensembles Duo Adamé (Klarinette, Klavier) und Trio Sérénade (Klarinette, Violine, Klavier).
Ausserdem befasst sie sich zusäztlich mit historischen Tasteninstrumenten. Es findet den Ausdruck bei zahlreichen Konzerten (u.a Stadtschloss und Franz Liszt Wohnhaus in Weimar, Schlossmuseum in Sondershausen)
Violina stellt sich in die Tradition der ukrainischen Kultur und sucht sie zu popularisieren. Bislang hat sie drei CDs eingespielt.
2014 erschien ihre Solo-CD bei ARS mit Klavierwerken von A.Skrjabin und Ersteinspielungen des ukrainischen Komponisten V.Kosenko. Die CD erhielt hohes Kritikerlob und gab Anlass zu weiterer Erforschung der ukrainischen klassischen Musik: Im November 2015 ist ihre CD »Ukrainian Moods« erschienen. Seit 2016 beschäftigt sie sich mit dem Werk von Vasyl Barvinsky und sieht ihre Mission darin, seinen Namen wieder bekannt zu machem.
Im Jahr 2017 erschien die CD „The Silenced Voice of Vasyl Barvinsky“, die erste Einspielung seiner Klavierwerke. Zu seinem Jubiläumsjahr 2018 hat sie eine Reihe von Konzerten in Europa und in der Ukraine gegeben. So spielte sie in der Nationalphilharmonie Lemberg, Nationalphilharmonie Khmelnytskyi, Nationalphilharmonie Ivano-Frankivsk, in der Czernowitzer Philharmonie, in der National Oper in Lemberg. Einige Konzerte wurden mit der Unterstützung Ukrainischer Konsulate in Deutschland und Frankreich gegeben. Für die Popularisierung der Ukrainischen Kultur und der Musik von Vasyl Barvinsky hat sie eine offizielle Danksagung vom Generalkonsulat der Ukraine bekommen.
Neben ihrer Tätigkeit als Konzertpianistin leitet Violina Petrychenko eine private Klavierklasse in Köln und ist Jury-Mitglied des internationalen Klavierwettbewerbs moderner Musik „CONCOURS – FESTIVAL RÉPERTOIRE PIANISTIQUE MODERNE“

Programm: (Änderungen vorbehalten)

"Dialog mit der Stille" ist ein Programm, das Ihnen eine einzigartige Erfahrung der Intimität und Ruhe durch Klavierstücke von F. Chopin, V. Novak, V. Barvinsky und Silvestrov bietet:

Vítězslav Novák (1870-1949)
Songs of Winter Nights, op. 30
Gesang einer Mondnacht

V.Barvinsky (1888-1963)
Lied
2 Prelüden

F. Chopin (1810-1849)
Mazurk a-Moll op.17 nr4

Yakiv Stepovyj
Walzer op.5
Prelude und Mazurka op.9

Lewko Revutskyj
Lied
Improvisation

Valentyn Silvestrov (1937----)
Naive Music
5 Melodien zum Neuen Jahr


                                

Trio Neu1 Foto Manfred Pollert   Web
Konzert
Joscho Stephan Trio
Jazz, Gypsy, Swing & More
Samstag,
13.04.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Straelener Hof, Annastraße 68
Preis (Vorverkauf): 23,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 20,00 €
Preis (Abendkasse): 26,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 23,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus, Straelener Hof

 

{snippet title="Stadtgarten & Straelener Hof"}

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Mit seinem authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat
sich Stephan einen herausragenden Ruf in der internationalen Gitarrenszene erspielt. Wie kein anderer versteht er es, aus der Vielzahl der aktuellen Gypsy Swing Adaptionen herauszustechen, indem er neben zahlreichen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock verbindet. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum
gleichermaßen. Joschos Youtube-Version von „Hey Joe“ hat mittlerweile die 3- Millionen-Marke geknackt.
Sein Debütalbum „Swinging Strings“ wurde 1999 vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gewählt. Das renommierte „Acoustic Guitar Magazine“ feierte Joscho Stephan bereits 2004 als Garanten
für die Zukunft der Gypsy-Jazz-Gitarre. Für die CD „Guitar Heroes“ konnte er 2015 Gitarrengrößen wie Bireli Lagrène, Stochelo Rosenberg und Tommy Emmanuel als Gäste gewinnen. Die 2018er Produktion "Paris - Berlin" erschien
als limitiertes "Direct to Disc" Vinyl, aufgenommen in den legendären Hansa Studios (wo u.a. David Bowies "Heroes" entstand). Insgesamt 4 Alben von Joscho wurden für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.
Inzwischen ist Joscho selbst ein gefragter Gast und wirkte unter anderem auf den aktuellen Alben von Peter Kraus und Daniel Hope mit. Auch in den USA begeisterte er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und im Lincoln Center in New York. Auf dem australischen Kontinent tourte Joscho Stephan mit Tommy Emmanuel. Zu seinem aktuellen Trio gehören Sven Jungbeck (Rhythmusgitarre) und Volker Kamp (Kontrabass). In dieser Besetzung ist das Trio seit 2018 unterwegs und hat seitdem zahlreiche Tourneen und Konzerte gespielt (u.a. in Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, Ungarn, Kroatien, Schweiz, Luxemburg und Estland).
Und am 13. April auch wieder am Niederrhein bei uns in Straelen!

 - FREIE PLATZWAHL

Pressefoto1 2   Web
Konzert & Kabarett
Die netten Koketten
Zwei Frauen, ein Klavier: Chansons & Kabarett
Freitag,
03.05.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Straelener Hof, Annastraße 68
Preis (Vorverkauf): 25,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,00 €
Preis (Abendkasse): 28,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 25,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus, Straelener Hof

 

{snippet title="Stadtgarten & Straelener Hof"}

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Die netten Koketten: Zwei Energiebündel im Abendkleid
Die Frau- ein Mysterium!? Natürlich, und was für eins!
Die netten Koketten bringen die Chansons der 20er Jahre mit modernem Twist zurück auf die Bühne und zeigen, dass Frau in keine Schublade gesteckt werden kann. Hier trifft liebevoll auf bedrohlich, sehnsüchtig auf männerverschlingend, nachdenklich auf impulsiv.
Im Vordergrund: Die weibliche Gefühlswelt, die an Komplexität niemals verliert. Die netten Koketten interpretieren die zum Teil 100 Jahre alten Chansons von F. Hollaender, Georg Kreisler und Co. auf ihre eigene Art: Modern, dynamisch und überraschend. Charlotte Welling schlüpft in sämtliche Rollen, die die Lieder ihr bieten. Sie ist die Wilde, Intensive, singt und spielt mit allen Mitteln. Ihr Temperament ist unberechenbar. Valerie Barth ist die Edle und Romantische. Ihr dynamisches Klavierspiel und ihre glockenklare Stimme treffen mitten ins Herz. Gänsehaut ist garantiert.

Die Künstlerinnen:

Charlotte Welling ist Schauspielerin und lernte an der Berliner Schule für Schauspiel. Zu ihren bisherigen Theaterstationen gehören: Maxim Gorki Theater Berlin, Theater am Sachsenring Köln, Euro Theater Central und seit 2018 Stadttheater Hagen. Neben dem Theater dreht sie u.a. für die WDR-Kindersendung “Wissen macht ah!”. Chansons sind für sie die perfekte Verschmelzung von Schauspiel und Gesang!

Valerie Barth ist Pianistin und Sängerin. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Universität Siegen und der Hochschule für Musik und Tanz zu Köln. Sowohl pianistisch als auch gesanglich hat sie sich insbesondere auf die musikalischen Feinheiten spezialisiert, die jedem Chanson seine ganz
besondere Note verleihen. Valerie liebt es, ihre Leidenschaft für die Musik weiterzugeben. Sie unterrichtet Gesang am Schauspielhaus Düsseldorf und das Fach Musik am Couven Gymnasium Aachen.

 - FREIE PLATZWAHL

PawelPopolski PolkaMania CStephanPickFotografie
Comedy - Konzert - NACHHOLTERMIN
Pawel Popolski
POLKA MANIA
Samstag,
08.06.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 32,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 28,00 €
Preis (Abendkasse): 36,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 32,00 €

NACHHOLTERMIN MIT NEUER SHOW FÜR DEN 28.10.2023

TICKET-INFO:
Alle Kulturring-Tickets vom 28.10.2023 behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin!
Alle Eventim-Tickets werden vom Unternehmen rückabgewickelt und berechtigen daher NICHT mehr zum Eintritt für die neue Show.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Wir danken für Ihr Verständnis!

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:
In „PolkaMania!“, dem neuen Programm von Pawel Popolski geht wieder „der Post ab durch der Decke!“. Von den rasenden Rhythmen der Cheavy Metal Polka (Chighway to Chell) bis zur chammercharten Electro-Polka (chit me baby one more time) spannt Pawel den musikalischen Bogen „fur der junge und der alte Fans".
POLKA MANIA!
Nach dem Motto PSPS (Pawel sucht den Polkastar) wird neben einem Schlagzeuger diesmal auch ein weibliches Gesangstalent aus dem Publikum „auf da Buhne gecholt“ um gemeinsam mit Pawel der nächste Polka Chit zu singen.
Und natürlich wird mit dem gesamten Publikum wieder ordentlich ein Wodka „in der Fritteuse geschnetzelt“.


Und das alles am 08. Juni 2024 bei uns in der bofrost*HALLE in Straelen.

 - FREIE PLATZWAHL

Eternum Quartett 02
Klassikkonzert
Eternum-Saxophon-Quartett
Sonntag,
16.06.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Haus Eyll 1, 47638 Straelen
Preis (Vorverkauf): 26,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,50 €
Preis (Abendkasse): 28,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 24,50 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zu Haus Eyll, 47638 Straelen-Hetzert | Haus Eyll 1

Info zur Location:

In einer reizvollen und natürlichen Parklandschaft liegt das Haus Eyll an der Niers. Es gehört zu den rund 50 Herrenhäusern, die an dem niederrheinischen Fluss zu finden sind. 1432 wird das Anwesen erstmals im Besitz der Familie von Eyll genannt. 1681 erbaute Jean Joseph de Permilliack de Bellcastel das Haus in seiner heutigen Gestalt neu. Aus dieser Zeit stammt auch die 400 Meter lange Allee, die nach französischer Manier auf das Haus zuführt. Die Klassikkonzerte auf Haus Eyll gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Programms des Kulturrings und finden in der historischen Scheune des Herrenhauses statt. Um den Besucherinnen und Besuchern ein intensives Erleben von Musik und Landschaft zu ermöglichen, besteht bereits ab 16 Uhr Zugang zu den Außenanlagen von Haus Eyll.

Die Künstler: "Musik ist die Sprache der menschlichen Seele"

Das Eternum Quartett ist eines der gefragtesten Saxophonquartette in Deutschland. Der warme und farbenreiche Klang, die perfekte Verschmelzung der vier Instrumente sowie ausgefallenen Interpretationen zeichnen das Spiel des Quartetts aus.
2017 gegründet, lernten sich die vier Musiker an der Kölner Musikhochschule in der Klasse von Daniel Gauthier kennen. 2022 absolvierten sie ihr Kammermusikstudium bei Han-An Liu ebenfalls in Köln.
Über das gemeinsame Studium in Köln hinaus erhielten sie weitere musikalische Impulse unter anderem von Georg Klütsch, Koryun Asatryan, Friedemann Berger, Konstantia Gourzi, Christian Wetzel und Barnabas Kelemen.
Das Eternum Quartett konzertiert deutschlandweit auch in bedeutenden Kulturstätten wie dem Konzerthaus Berlin, der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München und dem Beethovenhaus Bonn sowie im europäischen Ausland.
2021 gewannen das Eternum Quartett einen 2. Preis beim „August Everding Wettbewerb für Saxophonquartette“ in München. 2020 wurde Eternum für das „WDR 3 Campus Konzert“ als Vertreter ihrer Hochschule, sowie für die Konzertreihe "Best of NRW" ausgewählt. Gefördert wird das Ensemble von 2016 bis 2022 von „Yehudi Menuhin - Live Music Now Köln e.V.“ und im Jahr 2018 von der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“.
2023 erscheint ihre Debut-CD bei GENUIN mit Werken von Johann Christian Bach, Alexander Glasunow und zwei Auftragskompositionen von Konstantia Gourzi und Helena Cánovas i Parés.
Freuen wir uns auf ein individuelles Programm mit Barock, Klassik, und weiteren Überraschungen, die alle Sinne ansprechen und direkt ins Herz gehen. Ein weiteres Highlight für unsere Klassikreihe im ehrwürdigem Ambiente von Haus Eyll.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

-Joseph Haydn: Streichquartett op.20 n.5, arr. Eternum Quartett

Allegro moderato
Fuga a due Soggietti

-Maurice Ravel: Tombeau de Couperin, arr. C Enzel

Prélude
Forlane
Menuet
Rigaudon

***
-György Ligeti: Sechs Bagatellen, arr. F. Oehrli

-Guillermo Lago: Ciudades
Cordoba
Sarajevo
Köln
Addis Abeba

 

KS Tastentänze Web
Konzert
Anna Malikova & Friends
Tournee, Tastentänze
Freitag,
13.09.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 26,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,00 €
Preis (Abendkasse): 29,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 25,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Ein absolutes Highlight im Forum Straelen: Tastentänze - Tourneeauftakt im Forum in Straelen

Mit Anna Malikova, Nami Ejiri, Dmitry Kalashnikov, Vladimir Soultanov

INFO:
Sie erinnern sich? Vor ziemlich genau 16 Jahren, am 20.August 2008, durften wir in Straelen schon einmal ein Konzert an vier Flügeln erleben. Vier absolute Spitzenpianisten, jeder für sich füllte schon die Konzerthallen in Europa, stellen ihr Talent und ihr Können in den Dienst dieses einmaligen Projektes. Ein musikalischer Hochgenuss für alle, die 2008 im Forum noch einen freien Platz gefunden hatten und diejenigen Musikliebhaber, die 2024 das neue Programm erleben dürfen. Die Begeisterung der Straelenern hat sich damals auch auf die Pianisten übertragen. Anna Malikowa war so begeistert von der euphorischen Stimmung, dass sie uns, dem Kulturring Straelen, damals versprach, dass, sie gerne wieder zu uns an den Niederrhein zurück kommen wird, falls sie ein solch verrücktes Projekt noch einmal in Angriff nehme. Anna hält tatsächlich ihr Versprechen in ganz besonderer Weise: Die Premiere für die Tournee „Tastentänze 2024“ wird am 13-9.2024 bei uns in Straelen stattfinden. Nach diesem Auftakt wird das Quartett bei den Moselfestspielen in Cochem, in Brüssel, in Frankreich, der Festhalle in Frankfurt und im Konzerthaus Wien auftreten. Die bereits im vorigen Jahr in der Mercatorhalle Duisburg aufgenommen Live- CD kann an diesem Abend erworben werden.
Dieses Konzert gehört ganz sicher zu den absoluten Highlights in unserem Kulturprogramm!

Die Pianistinnen und Pianisten::

Anna Malikova
erhielt ihre Hauptausbildung am Tschaikowski Konservatorium in Moskau bei dem legendären Klavierlehrer Lev Naumov. 1993 errang sie beim internationalen ARD Wettbewerb den selten vergebenen 1. Preis und etablierte sich mit einer weltweiten Konzertkarriere, die sie durch Europa, die Amerikas, China, Japan, Korea führt. Sie tritt dabei in Rezitals und als Solistin mit Orchester auf, gibt Meisterkurse und wird in Juries von internationalen Klavierwettbewerben eingeladen. Ihre Diskografie beinhaltet neben anderen Komponisten vier CDs mit wichtigen Werken von Chopin, eine international hoch gepriesene Gesamtaufnahme aller fünf Klavierkonzerte von Saint-Saëns, das zweite Konzert von Brahms, die zehn Sonaten von Scriabin und die zwei großen Klavierquintette von Schumann und Schostakowitsch. Im Oktober 2018 wurde Anna Malikova als Professorin an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien berufen.

Die Mutter der aus Japan stammenden Nami Ejiri ist Klavierlehrerin, die früh das große Talent ihrer Tochter erkannt und gefördert hat. Nami wurde in Tokio von Takahiro Sonoda und später von Lev Natochenny in Frankfurt ausgebildet. Die Pianistin war in vielen internationalen Wettbewerben erfolgreich und gewann 2001 den Concurso Vianna da Motta in Lissabon. Neun Jahre arbeitete sie als Assistentin ihres Professors, Lev Natochenny, an der Hochschule für Musik Frankfurt. Konzerte und Meisterkurse führen die Pianistin rund um die Welt, wobei sie als Solistin mit Orchester, als Kammermusikerin und in Solorecitals auftritt.
Nami Ejiri ist Mutter von zwei Töchtern und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt. Sie ist Partnerin von Musikern des Hessischen Rundfunks, der eine Reihe von Aufnahmen mit ihr veröffentlicht hat, und verfolgt von hier ihre internationalen Aktivitäten als Pianistin und Pädagogin.

Vladimir Soultanov
ist heute ein eingebürgerter Franzose, stammt aber wie Anna Malikova aus Taschkent. Beide sind seit ihren Kindertagen miteinander befreundet. Er studierte ebenfalls bei Lev Naumov am Tschaikowsky Konservatorium, Moskau. Schon mit 10 Jahren wurde er als Wunderkind im sowjetischen Fernsehen vorgestellt;. Während der Jahre von Perestroika emigrierte er mit seiner Familie nach Frankreich. Er arbeitet heute als Professor am Conservatoire de Musique in Roubaix. Vladimirs internationale Karriere hat ihn nicht nur durch viele Städte der ehemaligen Sowjetunion geführt, sondern ebenso zu Konzerten nach Frankreich, Italien, Polen, Ungarn und viele weitere Länder. Sein aufgenommenes Repertoire besteht aus sämtlichen Sonaten von Mozart, allen Polonaisen und Etüden von Chopin sowie weiteren Werken von Brahms, Rachmaninow, Mussorgski, Schumann, Grieg und anderen Komponisten.

Dmitry Kalashnikov
aus Moskau ist der jüngste der vier Pianisten: 2019 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Etoiles du Piano" in Frankreich bei dem die drei Kollegen der „Tastentänze“ in der Jury saßen. Einstimmig wurde beschlossen Dimitry zur Teilnahme an diesem Projekt einzuladen.
Dimitry studierte bei Elena Kuznetsova am Tschaikowski Konservatorium, später dann bei Anna Malikova in Wien und Vanessa Latarche in London, wo er heute wohnt.
Nach dem Gewinn von mehreren Preisen und Auszeichnungen und trotz seines junges Alters verfügt Dimitry bereits über eine bemerkenswerte Konzerterfahrung. Er spielte auf wichtigen Bühnen in Russland, Frankreich, Österreich und vielen anderen Ländern in Europa. Zu den wichtigsten Erfahrungen gehören Konzerte mit Mikhail Pletnev als Duopartner, sowie mehrere Konzerte unter dessen Dirigat mit dem Russischen Nationalorchester.

Das Programm: (Änderungen vorbehalten):

Carl Czerny
 - Quatuor Concertant C dur op 230
  - Introduzione. Andante maestoso
  - Allegro moderato ma con anima -
  - Allegro vivo - Andante con moto
  - Allegro - Allegretto - Molto allegro - Vivo

Johann S. Bach
 - Konzert a moll BWV1065
  - ohne Bezeichnung
  - Largo
  - Allegro

Peter Tchaikovsky
- Capriccio Italien op. 45 (arr. E.Langer)

Carl Czerny
-  Grand Quatuor d moll op 816
- Andante - Allegretto grazioso -
- Allegro non troppo - Allegro maestoso

 - Freie Platzwahl

 

FOTO Kajenjeri Mirabelle  2021 2023 Mirabelle Kajenjeri
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Mirabelle Kajenjeri (Frankreich)
Klavierkonzert
Samstag,
19.10.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Die Künstlerin :

Mirabelle Kajenjeri ist eine junge französische Pianistin „mit einem einzigartigen Anschlag, die mit einem (diskreten) Lächeln die größte Akrobatik entfacht, natürlich und großzügig“ (La Libre Belgique).
Im September 2022 veröffentlichte sie in Zusammenarbeit mit dem Label KNS Classical ihr erstes CD, „Étincelles“. Sie wurde 1998 als Tochter burundischer und ukrainischer Eltern geboren und hatte kürzlich die Gelegenheit, diese einzigartige Mischung als Gastrednerin bei TEDxRoubaix (TED Talk), einer internationalen Veranstaltung, hervorzuheben. Sie wurde bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, zuletzt beim renommierten „Santa Cecilia International Piano Competition“ in Porto, wo sie den 1. Preis sowie den Orchesterpreis gewann (2021). Sie ist außerdem Stipendiatin von Stiftungen wie der „Yehudi Menuhin Live Music Now“ (2019), „Yamaha Music Europe Foundation“ (2020), „Lieven Piano Foundation Vienna“ (2021), „Feuerwerk Akademie Einbeck“ und „Wilhelm Kempff Foundation“ (2022) . Schon früh trat Mirabelle Kajenjeri in Konzerten, auf renommierten Festivals (Lille Piano Festival, Piano Campus Festival) und als Solistin mit verschiedenen Orchestern im In- und Ausland auf, u.a. mit dem Orchestre Cordes 21, dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt und dem Orquestra Filarmónica Portuguesa.
Mirabelle Kajenjeri studiert derzeit an der "Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien" (Postgraduate) mit Prof.Anna Malikova. Sie ist Absolventin des "Conservatoire Royal de Bruxelles" (Bachelor) in der Klasse der Professoren Mihaïl Faerman, Zofia Lalak und Gabriel Teclu und von der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" (Master) in der Klasse von Prof. Ewa Kupiec. Zuvor wurde sie von Vladimir Soultanov am "Conservatoire de Roubaix" (Frankreich) ausgebildet und ihre Entdeckung des Klaviers im Alter von 5 Jahren wurde von Natalia Grebennikova in Kyiv initiiert.
Hinzuzufügen ist, dass diese junge Künstlerin mehrere Saiten am Bogen hat, denn neben ihrer Laufbahn als Pianistin gilt ihre Leidenschaft auch der Violine. Mirabelle Kajenjeri, die seit ihrer Kindheit beide Instrumente parallel studiert, erlangte 2018 auch im Fach Violine ihren Bachelorabschluss am "Conservatoire Royal de Bruxelles" mit großer Auszeichnung. In dieser Zeit waren Lorenzo Gatto, Olga Zolotareva, Ning Kam sowie Elizabeth Degrenand wichtige pädagogische Einflüsse

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- veröffentlichen wir hier, sobald uns die Infos vorliegen


                                

Moving Shadows   Our World KS Web  Michaela Koehler Schaer
Schattentheater - Moving Shadow
Die Mobilés
Our World
Samstag,
26.10.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 43,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 38,50 €
Preis (Abendkasse): 48,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 43,50 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

MOVING SHADOWS, ein Theater, dass alles in den Schatten stellt!

Das erste Gastspiel dieses Schattentheaters im Jahr 2022 begeisterte alle in der bofrost*HALLE so sehr, dass wir uns kurzfristig dazu entschlossen haben, im Jahr 2024 die gleiche Formation mit ihrer neuen Tournee wieder für die bofrost*HALLE zu verpflichten. „Die Mobilés“ & „Magnetic Music“ präsentieren einmalig am linken Niederrhein ihre atemberaubende Show – „Our Wolrd!“

Über eine Million begeisterte Zuschauer!
Im weltweiten Fokus stehen die Mobilés mit Moving Shadows seit sie bei Talentshows immer auf dem Siegerpodest stehen. Egal wo sie auftreten, sie werden stürmisch gefeiert. Medien und Zuschauer sind sich einig: Ein
Schattentheater, dass alles in den Schatten stellt! LICHT AUS – SPOT AN! Unsere Welt geht uns alle an! Daher machen die Künstler mit ihrem aktuellen Programm „Our World!“ genau da weiter, wo sie bislang ihre Fans elektrisiert haben: Es ist noch poesievoller, kreativer, verblüffender. Es visualisiert sowohl die Sonnenseiten, als auch die Schattenseiten unserer Welt in einer unglaublichen Kombination aus Leichtigkeit, Präzision, Poesie, Comedy, Tanz, Artistik, Kunst und Bewegung. 2020 feierte das Kölner Ensemble sein 40-jähriges Jubiläum mit einem neuen Programm, welches wegen der Pandemie bis 2023 verlängert wurde. Somit war klar: Die Zeit ist reif für neue Abenteuer aus der Schattenwelt. Das Ergebnis ist "Our World!". Die Mobilés haben mit ihren Moving Shadows wieder ein rauschendes Fest für die Sinne inszeniert. Liebend, leidend, tanzend, turnend, poesievoll und witzig verzaubern sie ihr Publikum – schwarz, weiß und in Farbe. Schatten, die die Welt begeistern. Sie faszinieren, berühren und begeistern ihr Publikum seit ihrer Gründung. Höhepunkt vieler Auszeichnungen: Der Gewinn des französischen Supertalents in Paris. Beim weltgrößten Comedy-Festival „Juste pour rire“ in Montreal begeisterten sie mit Moving Shadows nicht nur das Live-Publikum und die TV-Zuschauer, sondern auch die Jury. Sie gewannen gleich zwei von insgesamt sechs Preisen, den „Kreativitätspreis“ und den Publikumspreis Sieger der Herzen“. Das ist im Laufe der 40-jährigen Festival-Geschichte noch keiner anderen Gruppe gelungen. Sieben Artisten, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise. Mit filigranen Bildern umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Die Moving Shadows kreieren mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit einen poesievollen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden. Das Resultat vor der Leinwand: Ein verzaubertes Publikum.

 - FREIE PLATZWAHL

KS Web Frieda Braun Auf Ganzer Linie Hoch  Foto Britta Schüssling
Kabarett
Frieda Braun
Auf ganzer Linie
Sonntag,
27.10.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 29,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 26,00 €
Preis (Abendkasse): 33,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 30,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Hinweis:

Wegen der großen Nachfrage beim letzten Gastspiel, findet diese Veranstaltung jetzt in der bofrost*HALLE Straelen statt.

INFO:
Programm: Auf ganzer Linie
„Das Paar ist seit Jahren miteinander lädiert.“ Es sind Sätze wie dieser, die das Publikum von Frieda Braun seit Jahren in Verzückung versetzen. Auch ihre jüngste Show „Auf ganzer Linie“ beweist Wortwitz und Beobachtungsgabe.
Neben Friedas 10 Freundinnen aus der Splittergruppe ranken sich weitere beliebte Gestalten durch das Programm: Darunter Jagdhund Bonzo mit seiner Vorliebe für Pralinen, der ewige Junggeselle Wilbrecht und der sprechende Lippenherpes von Friedas Schwester. Frieda Braun zählt zu den erfolgreichsten Kunstfiguren der deutschsprachigen Kabarettszene. Die ehemalige Werbetexterin Karin Berkenkopf hat die Bühnenfigur gemeinsam mit ihrem Partner, dem Schauspieler, Clown und Pantomimen Joseph Collard entwickelt.

 - FREIE PLATZWAHL

Rock4   Queen   Promo A5
A-Cappella-Konzert
Rock4
Queen - A Night at the opera
Freitag,
08.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 31,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 28,00 €
Preis (Abendkasse): 33,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 30,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

50 Jahre Bohemian Rhapsody. 50 Jahre A Night At The Opera - Rock4 zelebriert diesen Meilenstein der Musikgeschichte auf grandiose Art und Weise, mit der Stimme als einzigem Instrument.

INFO:
In den letzten Jahren entwickelte sich Rock4 zu einer Vokal-Rockband: Mit einem tiefen Bass und einem Perkussionisten von Weltklasse, einem beeindruckenden Leadsänger und einem großartigen, klassischen Tenor.
Stimmkünstler von höchstem Niveau, die das Publikum in die kraftvollen Queen-Songs mitnehmen mit ihren vielfältigen Musikstilen, reichen Harmonien und subtilen, emotionalen Interpretationen. Von Love Of My Life bis Death On Two Legs und von You're My Best Friend bis The Prophet's Song; alle Songs des Albums werden gesungen und natürlich bildet der Klassiker unter den Klassikern den krönenden Abschluss, die Bohemian Rhapsody. Eine Reihe anderer bekannter Hits, darunter Killer Queen, Innuendo, You Don't Fool Me und Who Wants To Live Forever runden den Abend harmonisch ab. Das Unmögliche wahr werden lassen-Rock4 nimmt diese Herausforderung an und bietet einen einzigartigen Abend mit dem
ultimativen Queen-Erlebnis:
Die Aufführung des Albums A Night At The Opera.

 - Freie Platzwahl

 

KS Web Scharrenberg 30.11.24 Forum
Kabarett
Philipp Scharrenberg
Verwirren ist menschlich
Samstag,
30.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 24,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 21,00 €
Preis (Abendkasse): 26,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 23,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Verwirren ist Menschlich: Kabarett & zärtliche "Mindfucks"

‚Mindfuck’ heißt Verwirrung mit Methode. Und die Verwirrung ist da. In diesen verworrenen Zeiten überlisten und verwhatsappeln wir uns ständig selbst. Wir brauchen keinen Big Brother mehr, um uns zu überwachen – wir tun es freiwillig! Eingelullt in George-OrWellness-Oasen zwischen Kleingeist und Big Data streben wir nach eigener Selbstverwirr(klich)ung. Brave Neue Welt. Die größte Freiheit besteht eben in ihrer eigenen Abschaffung. Doch wenn Wirrnis für Wahrheit gehalten wirrd und die Grenze zwischen Fikt und Faktion verwischt, scheint nichts mehr so, wie es ist …
Zeit, uns aus der Irre zu führen! Und wer könnte das besser als einer, der immer schon als Künstler etwas abseits stand? Des-Illusionist Philipp Scharrenberg spricht über die Gordischen Knoten in unseren Köpfen und dreht mit dem Publikum eine Runde im Gedankenkarussell – trotz all der lockeren Schrauben. Spitzgründig und hinterfindig (oder gar umgekehrt?) nutzt der fleißgekrönte Kabarettist die vielleicht letzte Gelegenheit, sich auf Bühnen zu äußern, ehe der Staat sie an China verkauft – und ist dabei nicht chi-jin-pingelig.
Auch in seinem fünften Programm steht dem Wortsportler dabei die Sprache als Assistentin zur Seite. In Gedichten und Geschichten, diversen Versen, mit Musik und fetzigen AlgoRhythmen macht er sich daran, die Hirnwindungen zu entwirren. Aufzureimen. Denn wenn der selbsternannte Schar(r)latan auf seine quirlige Art Wege aus der Selbsttäuschung weist, entsteht ein ganz neues Wirr-Gefühl. Kein Die-da-oben-, sondern Wir-hier-unten-Kabarett. Ein ‚Mindfuck’ eben – aber zärtlich.

 - Freie Platzwahl

 

Das Wasser Des Lebens TEXTgroß
Kindertheater ab 15. Dezember 2024

Kindertheater  »Das Wasser des Lebens«

Ein phantastisches Märchenlustspiel frei nach den Gebrüdern Grimm in einer Bearbeitung für Kinder von Norbert Kamphuis.
Ein einzigartiges Theatererlebnis in der Vorweihnachtszeit auf einer märchenhaften Bühne.

Der VVK startet am 12. März 2024 - Karten sind nur über die eigene Homepage des Weihnachtsmärchens erhältlich!

Öffentliche Vorstellungen:
Sonntag, 15.12.2024 - 14.00 Uhr
Sonntag, 15.12.2024 - 16.30 Uhr
Montag, 16.12.20234- 15.00 Uhr
Dienstag, 17.12.2024 - 15:00 Uhr (Sondervorstellung der Niederrhein Nachrichten - kein VVK über Kulturring)
 
bofrost*Halle (ehem. Stadthalle) Straelen, Fontanestr. 6

Link zu Informationen und Tickets auf der Homepage des Weihnachtsmärchen Straelen