Jonas Stark  Fotografie Prisma 1 Web
Klavierkonzert in der evangelischen Kirche Straelen
mit dem Pianisten Jonas Stark (Deutschland)
Internationales Studentenmusikfestival 2024
24.07.2024
19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Keine Reservierungen erforderlich!

Der Künstler :

Jonas Stark, Gewinner des Hong Kong International Piano Competition 2022, konzertierte in ganz Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, im Vereinigten Königreich, Irland, Polen, der Slowakei, Österreich, der Schweiz, Italien, Russland, China und Australien. Als Solist in Klavierkonzerten hat er unter anderem mit den Heidelberger Philharmonikern, der Deutschen Radio Philharmonie, den Duisburger Philharmonikern, der Norddeutschen Philharmonie, dem Münchener Kammerorchester und der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Marin Alsop, Marcus Bosch, Martin Fratz, Dietger Holm und Kahchun Wong gespielt.
Frühere Wettbewerbserfolge umfassen einen 1. Bundespreis und zwei Sonderpreise bei „Jugend musiziert“ 2014, den 1. Preis beim Walter Gieseking Wettbewerb 2017, den 3. Preis beim Internationalen Schubert Wettbewerb in Dortmund 2021 sowie einen Sonderpreis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München 2022. Darüber hinaus erhielt Jonas zweimal den Sonderpreis des Saarlandes für herausragende solistische Leistungen und ist Young Steinway Artist.
Künstlerische Anregungen bei Meisterkursen erhielt Jonas unter anderem von Konrad Elser, Leslie Howard, Peter Frankl, Dmitri Bashkirov, Robert McDonald, John Perry, Christopher Elton, Pascal Devoyon, Dmitri Alexeev, Adrian Brendel, Imogen Cooper, Martin Helmchen, Arie Vardi, Janina Fialkowska, Anna Malikova, Bernd Goetzke, Grigory Gruzman und Midori.
Jonas Stark begann seine musikalische Ausbildung bei Jelena Semenenko im Alter von 5 Jahren. Nach seinem Bachelor 2018 an der HfM Saar bei Professor Thomas Duis absolvierte er seinen Master sowie das Professional Diploma bei Professor Ian Fountain an der Royal Academy of Music in London. Seit 2021 studiert Jonas bei Professor Roland Krüger in der Soloklasse der Musikhochschule Hannover, wo er seit 2023 auch einen Lehrauftrag für Klavier inne hat.
Jonas ist Stipendiat der Jürgen-Ponto-Stiftung, der Studienstiftung des Deutschen Volkes, des DAAD, der Deutschen Stiftung Musikleben, der Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung und des Countess of Munster Musical Trust.

HOMEPAGE des Künstlers: www.jonasstark.de

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Werke von mit Werken von F. Schubert und M. Reger

       

Edwin Szwajkowski. Web03
Klavierkonzert in der evangelischen Kirche Straelen
mit dem Pianisten Edwin Szwajkowski (Polen)
Internationales Studentenmusikfestival 2024
26.07.2024
19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Keine Reservierungen erforderlich!

Der Künstler :

Edwin Szwajkowski (Polen) wurde 1994 in Vilnius, Litauen geboren.
Er ist Preisträger des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Narva, des Klavierwettbewerbs in St. Petersburg und des Klavierwettbewebs M. K. Čiulionis in Vilnius (2019). Außerdem ist er auch Finalist des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Hannover 2019 und Gewinner des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Marianske Lazne (Tschechien) 2019. Edwin gewann auch die Preise bei dem Rometsch Wettbewerb in Düsseldorf (2020) und bei dem Mozart Wettbewerb in Aachen (2021). 2023 bekam er eine Auszeichnung und einen Sonderpreis beim Vitols Jazeps International Piano Competition.
Edwin konzertierte in Litauen, Polen, den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Russland, Italien, Estland, Lettland, Frankreich, Schweden, Norwegen, Dänemark und China und spielte als Solist mit dem Philharmonischen Orchester in Tallinn, Narva, Kielce, St. Petersburg, Moskau, dem polnischen Rundfunkorchester, dem Chopin University Symphonic Orchestra, North Czech Symphonic Orchestra und dem Mozart Chamber Orchestra, Vilnius Philharmonic Orchestra, Simfonietta Köln. Szwajkowski trat beim 69. und 70. Fryderyk Chopin Klavierfestival in Duszniki-Zdrój auf. Er wurde vom litauischen Präsidenten für seine künstlerischen Leistungen geehrt und spielte Aufnahmen für das litauische Radio und den nationalen Fernsehsender LRT.
Edwin Szwajkowski absolvierte sein Bachelor an der Fryderyk Chopin Musik Universität in Warschau bei Professor Alicja Paleta Bugaj. 2019 setzte er seinen Masterstudiengang bei Professor Georg Friedrich Schenck und Paolo Giacometti an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf fort. Momentan vorbereitet er sein Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Klasse Prof. Anna Vinnitskaya.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Werke W.A. Mozart, F. Schubert, F. Mendelssohn und A. Scriabin

       

Hyelim Kim  Bio Park 1 Web
Klavierkonzert in der evangelischen Kirche Straelen
mit der Pianistin Hyelim Kim (Südkorea)
Internationales Studentenmusikfestival 2024
31.07.2024
19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Keine Reservierungen erforderlich!

Die Künstlerin :

Die südkoreanische Pianistin Hyelim Kim ist Preisträgerin des Clara Haskil Wettbewerbs in Vevey, des Hastings Internationaler Klavierwettbewerbs in England, des 8. Annarosa Taddei Internationaler Musikwettbewerbs in Rom, des Steinway & Sons Förderpreises in NRW und des Lionspreises in Köln.
Seit sie im Alter von 10 Jahren ihr Orchesterdebüt mit dem Romania-Bacau Orchestra feierte, hat sie mit zahlreichen Orchestern zusammengearbeitet, darunter das Royal Philharmonic Orchestra, die Southbank Sinfonia, das Zermatt Festival Orchestra, das Orchestre de Picardi, die Kölner Orchestergesellschaft und das Chuncheon Youth Symphony Orchestra.
Sie hat weltweit in Korea, Frankreich, Italien, und in Deutschland in renommierten Konzertsälen Klavierabende gegeben, darunter in der Tonhalle Düsseldorf und der Stadthalle Wuppertal. Auch gab sie erfolgreich ihr Debütkonzert beim Festival Piano Folies du Touquet und beim Festival Saint Riquier. Sie war Solistin in der Reihe „Bechstein Young Professionals“ und „WDR 3 Campuskonzert“, das im WDR 3 Radio übertragen wurde. In der Saison 23/24 gab Hyelim Konzerte in Europa, u.a debütierte sie in Elbphilharmonie im Rahmen des Neujahrskonzerts und spielte das Tschaikowski Klaviervierkonzert Nr.1 mit dem Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln.
2023 wurde ihre Aufnahme von Joachim Raff´s Suite für das Pianoforte Nr. 3, Op. 72 im Rahmen des „Stille-Liebe“ Projekts auf Streaming-Plattformen veröffentlicht.
Geboren 1996, begann Hyelim Kim im Alter von fünf Jahren Klavier zu lernen. Nachdem sie zahlreiche Wettbewerbe in ihrem Heimatland gewonnen hatte, ging sie nach Deutschland, um bei Georg Friedrich Schenck zu studieren. Ihren Bachelor-Abschluss erwarb sie an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Derzeit absolviert sie ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Claudio Martinez Mehner. Sie hatte auch das Privileg, mit weltbekannten Pädagogen zusammenzuarbeiten, darunter Robert Levin, Grygori Gruzman, Dang Thai Son, Arie Vardi, Bernd Goetzke und Pavel Gililov.
Sie war Stipendiatin des Clavarte Foundations und DAAD-Stipendien.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Werke  von F. Schubert, R. Schumann, Fr. Chopin, C. Debussy und M. Ravel

       

Vincent Neeb  Schneiderphotography Web 1
Klavierkonzert in der evangelischen Kirche Straelen
mit dem Pianisten Vincent Neeb (Deutschland)
Internationales Studentenmusikfestival 2024
02.08.2024
19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Keine Reservierungen erforderlich!

Der Künstler:

Vincent Neeb, 1998 in München geboren, erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei Stefan Flemmerer. 2011 wurde er als Jungstundent an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen, zunächst bei Michaela Pühn, seit 2014 bei Markus Bellheim, wo er 2016 auch sein Bachelor-Studium aufnahm. Im Wintersemester 2019/20 studierte er im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Martin Hughes. Derzeit ist er im Masterstudiengang Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Ewa Kupiec eingeschrieben. Er bildete sich in zahlreichen Meisterkursen fort, unter anderem bei Eduardo Delgado, Andrzej Jasinski, Bernd Goetzke und Andrea Bonatta, und ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe wie dem MozARTe Klavierwettbewerb Aachen (2019), der International Grotrian Steinweg Competition (2018) und dem Brahms-Klavierwettbewerb Detmold (2017). Einen besonderen Schwerpunkt setzt Vincent auf das Klavierduo-Spiel mit seiner Schwester Sophie. Gemeinsam gewannen sie zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe wie den Concorso pianistico internazionale Roma für Klavier vierhändig (2017), den WDR Klassikpreis der Stadt Münster (2015) und den Wettbewerb des internationalen Klavierduo-Festivals Bad Herrenalb (2013). 2019 wurden sie beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium und mehreren Sonderpreisen ausgezeichnet und in die Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb aufgenommen. Seitdem treten sie in renommierten Sälen wie dem Herkulessaal und dem Prinzregententheater in München, dem Sendesaal Bremen und dem NDR Rundfunkhaus Hannover sowie im Rahmen namhafter Festivals wie den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, dem Schleswig-Holstein Musik Festival und der Cantiere Internazionale d'Arte Montepulciano auf. In dieser Saison erscheinen ihre ersten beiden CD-Einspielungen beim Label Audite. Seit 2018 studieren sie Klavierduo bei Shao-Yin Huang und Sebastian Euler am Konservatorium Innsbruck, daneben erhielten sie Impulse von weiteren führenden Duos wie Hans-Peter und Volker Stenzl sowie Yaara Tal und Andreas Groethuysen. Daneben studierte Vincent Mathematik an der LMU München. 2018 errang er eine Goldmedaille beim International Mathematics Competition in Blagoevgrad (Bulgarien), 2020 beendete er sein Studium mit einer Arbeit über den Gaußschen Primzahlsatz. Er war Stipendiat des Max Weber-Programms.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Werke Fr. Chopin, K. Szymanowski und A. Scriabin

       

KS Tastentänze Web
Konzert
Anna Malikova & Friends
Tournee, Tastentänze
Freitag,
13.09.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 26,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,00 €
Preis (Abendkasse): 29,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 25,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Ein absolutes Highlight im Forum Straelen: Tastentänze - Tourneeauftakt im Forum in Straelen

Mit Anna Malikova, Nami Ejiri, Dmitry Kalashnikov, Vladimir Soultanov

INFO:
Sie erinnern sich? Vor ziemlich genau 16 Jahren, am 20.August 2008, durften wir in Straelen schon einmal ein Konzert an vier Flügeln erleben. Vier absolute Spitzenpianisten, jeder für sich füllte schon die Konzerthallen in Europa, stellen ihr Talent und ihr Können in den Dienst dieses einmaligen Projektes. Ein musikalischer Hochgenuss für alle, die 2008 im Forum noch einen freien Platz gefunden hatten und diejenigen Musikliebhaber, die 2024 das neue Programm erleben dürfen. Die Begeisterung der Straelenern hat sich damals auch auf die Pianisten übertragen. Anna Malikowa war so begeistert von der euphorischen Stimmung, dass sie uns, dem Kulturring Straelen, damals versprach, dass, sie gerne wieder zu uns an den Niederrhein zurück kommen wird, falls sie ein solch verrücktes Projekt noch einmal in Angriff nehme. Anna hält tatsächlich ihr Versprechen in ganz besonderer Weise: Die Premiere für die Tournee „Tastentänze 2024“ wird am 13-9.2024 bei uns in Straelen stattfinden. Nach diesem Auftakt wird das Quartett bei den Moselfestspielen in Cochem, in Brüssel, in Frankreich, der Festhalle in Frankfurt und im Konzerthaus Wien auftreten. Die bereits im vorigen Jahr in der Mercatorhalle Duisburg aufgenommen Live- CD kann an diesem Abend erworben werden.
Dieses Konzert gehört ganz sicher zu den absoluten Highlights in unserem Kulturprogramm!

Die Pianistinnen und Pianisten::

Anna Malikova
erhielt ihre Hauptausbildung am Tschaikowski Konservatorium in Moskau bei dem legendären Klavierlehrer Lev Naumov. 1993 errang sie beim internationalen ARD Wettbewerb den selten vergebenen 1. Preis und etablierte sich mit einer weltweiten Konzertkarriere, die sie durch Europa, die Amerikas, China, Japan, Korea führt. Sie tritt dabei in Rezitals und als Solistin mit Orchester auf, gibt Meisterkurse und wird in Juries von internationalen Klavierwettbewerben eingeladen. Ihre Diskografie beinhaltet neben anderen Komponisten vier CDs mit wichtigen Werken von Chopin, eine international hoch gepriesene Gesamtaufnahme aller fünf Klavierkonzerte von Saint-Saëns, das zweite Konzert von Brahms, die zehn Sonaten von Scriabin und die zwei großen Klavierquintette von Schumann und Schostakowitsch. Im Oktober 2018 wurde Anna Malikova als Professorin an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien berufen.

Die Mutter der aus Japan stammenden Nami Ejiri ist Klavierlehrerin, die früh das große Talent ihrer Tochter erkannt und gefördert hat. Nami wurde in Tokio von Takahiro Sonoda und später von Lev Natochenny in Frankfurt ausgebildet. Die Pianistin war in vielen internationalen Wettbewerben erfolgreich und gewann 2001 den Concurso Vianna da Motta in Lissabon. Neun Jahre arbeitete sie als Assistentin ihres Professors, Lev Natochenny, an der Hochschule für Musik Frankfurt. Konzerte und Meisterkurse führen die Pianistin rund um die Welt, wobei sie als Solistin mit Orchester, als Kammermusikerin und in Solorecitals auftritt.
Nami Ejiri ist Mutter von zwei Töchtern und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt. Sie ist Partnerin von Musikern des Hessischen Rundfunks, der eine Reihe von Aufnahmen mit ihr veröffentlicht hat, und verfolgt von hier ihre internationalen Aktivitäten als Pianistin und Pädagogin.

Vladimir Soultanov
ist heute ein eingebürgerter Franzose, stammt aber wie Anna Malikova aus Taschkent. Beide sind seit ihren Kindertagen miteinander befreundet. Er studierte ebenfalls bei Lev Naumov am Tschaikowsky Konservatorium, Moskau. Schon mit 10 Jahren wurde er als Wunderkind im sowjetischen Fernsehen vorgestellt;. Während der Jahre von Perestroika emigrierte er mit seiner Familie nach Frankreich. Er arbeitet heute als Professor am Conservatoire de Musique in Roubaix. Vladimirs internationale Karriere hat ihn nicht nur durch viele Städte der ehemaligen Sowjetunion geführt, sondern ebenso zu Konzerten nach Frankreich, Italien, Polen, Ungarn und viele weitere Länder. Sein aufgenommenes Repertoire besteht aus sämtlichen Sonaten von Mozart, allen Polonaisen und Etüden von Chopin sowie weiteren Werken von Brahms, Rachmaninow, Mussorgski, Schumann, Grieg und anderen Komponisten.

Dmitry Kalashnikov
aus Moskau ist der jüngste der vier Pianisten: 2019 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Etoiles du Piano" in Frankreich bei dem die drei Kollegen der „Tastentänze“ in der Jury saßen. Einstimmig wurde beschlossen Dimitry zur Teilnahme an diesem Projekt einzuladen.
Dimitry studierte bei Elena Kuznetsova am Tschaikowski Konservatorium, später dann bei Anna Malikova in Wien und Vanessa Latarche in London, wo er heute wohnt.
Nach dem Gewinn von mehreren Preisen und Auszeichnungen und trotz seines junges Alters verfügt Dimitry bereits über eine bemerkenswerte Konzerterfahrung. Er spielte auf wichtigen Bühnen in Russland, Frankreich, Österreich und vielen anderen Ländern in Europa. Zu den wichtigsten Erfahrungen gehören Konzerte mit Mikhail Pletnev als Duopartner, sowie mehrere Konzerte unter dessen Dirigat mit dem Russischen Nationalorchester.

Das Programm: (Änderungen vorbehalten):

Carl Czerny
 - Quatuor Concertant C dur op 230
  - Introduzione. Andante maestoso
  - Allegro moderato ma con anima -
  - Allegro vivo - Andante con moto
  - Allegro - Allegretto - Molto allegro - Vivo

Johann S. Bach
 - Konzert a moll BWV1065
  - ohne Bezeichnung
  - Largo
  - Allegro

Peter Tchaikovsky
- Capriccio Italien op. 45 (arr. E.Langer)

Carl Czerny
-  Grand Quatuor d moll op 816
- Andante - Allegretto grazioso -
- Allegro non troppo - Allegro maestoso

 - Freie Platzwahl

 

20230924 164312 Presse
42. Schülervorlesewettbewerb - Verschoben ins Jahr 2023
Schülervorlesewettbewerb "Op Stroels Ploatt"
29.09.2024
15.00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Eintritt frei!

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Erstmals findet am Sonntag, 29. September 2024, um 15.00 Uhr, der Schülervorlesewettbewerb „Op Stroels Ploatt“ im Forum im Schulzentrum statt.

Getragen wird die Veranstaltung wieder von der Sparkasse Rhein-Maas, Marktbereich Straelen, den Mundartfreunden und dem Kulturring Straelen. Schülerinnen und Schüler aus den Straelener Schulen haben die Vorqualifikationen für diesen Wettbewerb durchgeführt. An diesem Nachmittag haben die, die in der Vorqualifikation die Endrunde erreicht haben, Gelegenheit, einem größeren Publikum ihr „Stroels Ploatt“ vorzutragen. Bewertet werden von der Jury der Mundartfreunde Aussprache, Betonung, Lesetempo und Lesefluß. Altersbedingt wird es mehrere Gruppen geben. In jeder Gruppe der Klassen 3 bis 10 werden Geschichten in Straelener Mundart von den Schülerinnen und Schülern vorgetragen.

Zu der Veranstaltung sind alle Interessenten herzlich ins Forum eingeladen. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 - Freie Platzwahl

FOTO Kajenjeri Mirabelle  2021 2023 Mirabelle Kajenjeri
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Mirabelle Kajenjeri (Frankreich)
Klavierkonzert
Samstag,
19.10.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Die Künstlerin :

Mirabelle Kajenjeri ist eine junge französische Pianistin „mit einem einzigartigen Anschlag, die mit einem (diskreten) Lächeln die größte Akrobatik entfacht, natürlich und großzügig“ (La Libre Belgique).
Im September 2022 veröffentlichte sie in Zusammenarbeit mit dem Label KNS Classical ihr erstes CD, „Étincelles“. Sie wurde 1998 als Tochter burundischer und ukrainischer Eltern geboren und hatte kürzlich die Gelegenheit, diese einzigartige Mischung als Gastrednerin bei TEDxRoubaix (TED Talk), einer internationalen Veranstaltung, hervorzuheben. Sie wurde bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, zuletzt beim renommierten „Santa Cecilia International Piano Competition“ in Porto, wo sie den 1. Preis sowie den Orchesterpreis gewann (2021). Sie ist außerdem Stipendiatin von Stiftungen wie der „Yehudi Menuhin Live Music Now“ (2019), „Yamaha Music Europe Foundation“ (2020), „Lieven Piano Foundation Vienna“ (2021), „Feuerwerk Akademie Einbeck“ und „Wilhelm Kempff Foundation“ (2022) . Schon früh trat Mirabelle Kajenjeri in Konzerten, auf renommierten Festivals (Lille Piano Festival, Piano Campus Festival) und als Solistin mit verschiedenen Orchestern im In- und Ausland auf, u.a. mit dem Orchestre Cordes 21, dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt und dem Orquestra Filarmónica Portuguesa.
Mirabelle Kajenjeri studiert derzeit an der "Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien" (Postgraduate) mit Prof.Anna Malikova. Sie ist Absolventin des "Conservatoire Royal de Bruxelles" (Bachelor) in der Klasse der Professoren Mihaïl Faerman, Zofia Lalak und Gabriel Teclu und von der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" (Master) in der Klasse von Prof. Ewa Kupiec. Zuvor wurde sie von Vladimir Soultanov am "Conservatoire de Roubaix" (Frankreich) ausgebildet und ihre Entdeckung des Klaviers im Alter von 5 Jahren wurde von Natalia Grebennikova in Kyiv initiiert.
Hinzuzufügen ist, dass diese junge Künstlerin mehrere Saiten am Bogen hat, denn neben ihrer Laufbahn als Pianistin gilt ihre Leidenschaft auch der Violine. Mirabelle Kajenjeri, die seit ihrer Kindheit beide Instrumente parallel studiert, erlangte 2018 auch im Fach Violine ihren Bachelorabschluss am "Conservatoire Royal de Bruxelles" mit großer Auszeichnung. In dieser Zeit waren Lorenzo Gatto, Olga Zolotareva, Ning Kam sowie Elizabeth Degrenand wichtige pädagogische Einflüsse

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- veröffentlichen wir hier, sobald uns die Infos vorliegen


                                

Moving Shadows   Our World KS Web  Michaela Koehler Schaer
Schattentheater - Moving Shadow
Die Mobilés
Our World
Samstag,
26.10.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 43,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 38,50 €
Preis (Abendkasse): 48,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 43,50 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

MOVING SHADOWS, ein Theater, dass alles in den Schatten stellt!

Das erste Gastspiel dieses Schattentheaters im Jahr 2022 begeisterte alle in der bofrost*HALLE so sehr, dass wir uns kurzfristig dazu entschlossen haben, im Jahr 2024 die gleiche Formation mit ihrer neuen Tournee wieder für die bofrost*HALLE zu verpflichten. „Die Mobilés“ & „Magnetic Music“ präsentieren einmalig am linken Niederrhein ihre atemberaubende Show – „Our Wolrd!“

Über eine Million begeisterte Zuschauer!
Im weltweiten Fokus stehen die Mobilés mit Moving Shadows seit sie bei Talentshows immer auf dem Siegerpodest stehen. Egal wo sie auftreten, sie werden stürmisch gefeiert. Medien und Zuschauer sind sich einig: Ein
Schattentheater, dass alles in den Schatten stellt! LICHT AUS – SPOT AN! Unsere Welt geht uns alle an! Daher machen die Künstler mit ihrem aktuellen Programm „Our World!“ genau da weiter, wo sie bislang ihre Fans elektrisiert haben: Es ist noch poesievoller, kreativer, verblüffender. Es visualisiert sowohl die Sonnenseiten, als auch die Schattenseiten unserer Welt in einer unglaublichen Kombination aus Leichtigkeit, Präzision, Poesie, Comedy, Tanz, Artistik, Kunst und Bewegung. 2020 feierte das Kölner Ensemble sein 40-jähriges Jubiläum mit einem neuen Programm, welches wegen der Pandemie bis 2023 verlängert wurde. Somit war klar: Die Zeit ist reif für neue Abenteuer aus der Schattenwelt. Das Ergebnis ist "Our World!". Die Mobilés haben mit ihren Moving Shadows wieder ein rauschendes Fest für die Sinne inszeniert. Liebend, leidend, tanzend, turnend, poesievoll und witzig verzaubern sie ihr Publikum – schwarz, weiß und in Farbe. Schatten, die die Welt begeistern. Sie faszinieren, berühren und begeistern ihr Publikum seit ihrer Gründung. Höhepunkt vieler Auszeichnungen: Der Gewinn des französischen Supertalents in Paris. Beim weltgrößten Comedy-Festival „Juste pour rire“ in Montreal begeisterten sie mit Moving Shadows nicht nur das Live-Publikum und die TV-Zuschauer, sondern auch die Jury. Sie gewannen gleich zwei von insgesamt sechs Preisen, den „Kreativitätspreis“ und den Publikumspreis Sieger der Herzen“. Das ist im Laufe der 40-jährigen Festival-Geschichte noch keiner anderen Gruppe gelungen. Sieben Artisten, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise. Mit filigranen Bildern umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Die Moving Shadows kreieren mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit einen poesievollen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden. Das Resultat vor der Leinwand: Ein verzaubertes Publikum.

 - FREIE PLATZWAHL

KS Web Frieda Braun Auf Ganzer Linie Hoch  Foto Britta Schüssling
Kabarett
Frieda Braun
Auf ganzer Linie
Sonntag,
27.10.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 29,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 26,00 €
Preis (Abendkasse): 33,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 30,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Hinweis:

Wegen der großen Nachfrage beim letzten Gastspiel, findet diese Veranstaltung jetzt in der bofrost*HALLE Straelen statt.

INFO:
Programm: Auf ganzer Linie
„Das Paar ist seit Jahren miteinander lädiert.“ Es sind Sätze wie dieser, die das Publikum von Frieda Braun seit Jahren in Verzückung versetzen. Auch ihre jüngste Show „Auf ganzer Linie“ beweist Wortwitz und Beobachtungsgabe.
Neben Friedas 10 Freundinnen aus der Splittergruppe ranken sich weitere beliebte Gestalten durch das Programm: Darunter Jagdhund Bonzo mit seiner Vorliebe für Pralinen, der ewige Junggeselle Wilbrecht und der sprechende Lippenherpes von Friedas Schwester. Frieda Braun zählt zu den erfolgreichsten Kunstfiguren der deutschsprachigen Kabarettszene. Die ehemalige Werbetexterin Karin Berkenkopf hat die Bühnenfigur gemeinsam mit ihrem Partner, dem Schauspieler, Clown und Pantomimen Joseph Collard entwickelt.

 - FREIE PLATZWAHL

Martin Engelien
Musik - Konzert
Martin Engelien & Friends
Go Music Session
Freitag,
01.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Jugendzentrum Straelen (JuSt), Marienstr. 2
Preis (Vorverkauf): 18,00
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 15,00
Preis (Abendkasse): 20,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 17,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 



Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Am 01.11.2024 setzen wir unsere Veranstaltungsreiche just:KULTUR in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Straelen (JuSt)  mit der "GO Music-Session“ mit Martin Engelien & Friends fort,

Beschreibung:

Wenn erstklassige Profimusiker von internationalem Rang zusammen musizieren, ergibt das meist ein tolles Musikerlebnis. Wenn aber Top-Musiker für Konzerte zusammenkommen, die unvergängliche Rock-, Blues- und Soul-Klassiker nicht nur mit höchster musikalischer Spielfreude interpretieren, ja regelrecht zelebrieren, dann ergeben sich auf der Bühne magische Momente. Die beliebte Musikreihe GO MUSIC ist bekannt für ihre Vielfalt und Qualität. Die Künstler, die
in der GO MUSIC-Reihe auftreten, gehören zu den talentierteste und erfolgreichsten in ihren jeweiligen Bereichen. Martin Engelien, der international angesehene Bassist aus Essen, ist das Herzstück von GO MUSIC. Als Gründungsmitglied der „Klaus Lage Band“ und mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung hat er das Publikum über zwei Jahrzehnte hinweg mit Hits wie „1000 und eine Nacht“ und „Monopoli“ begeistert. Seit über 28 Jahren organisiert er die abwechslungsreiche monatliche Konzertreihe „GOMUSIC“, die Musikliebhaber aus aller Welt in ihren Bann zieht und jetzt endlich wieder in Straelen live zu erleben ist.

 INFO:
Dieses Konzert ist als Stehkonzert ausgelegt. Es gibt wenige Sitzplätze, die aber nicht reserviert werden können. Daher empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig am Einlass zu sein.

- FREIE PLATZWAHL

Rock4   Queen   Promo A5
A-Cappella-Konzert
Rock4
Queen - A Night at the opera
Freitag,
08.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 31,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 28,00 €
Preis (Abendkasse): 33,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 30,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

50 Jahre Bohemian Rhapsody. 50 Jahre A Night At The Opera - Rock4 zelebriert diesen Meilenstein der Musikgeschichte auf grandiose Art und Weise, mit der Stimme als einzigem Instrument.

INFO:
In den letzten Jahren entwickelte sich Rock4 zu einer Vokal-Rockband: Mit einem tiefen Bass und einem Perkussionisten von Weltklasse, einem beeindruckenden Leadsänger und einem großartigen, klassischen Tenor.
Stimmkünstler von höchstem Niveau, die das Publikum in die kraftvollen Queen-Songs mitnehmen mit ihren vielfältigen Musikstilen, reichen Harmonien und subtilen, emotionalen Interpretationen. Von Love Of My Life bis Death On Two Legs und von You're My Best Friend bis The Prophet's Song; alle Songs des Albums werden gesungen und natürlich bildet der Klassiker unter den Klassikern den krönenden Abschluss, die Bohemian Rhapsody. Eine Reihe anderer bekannter Hits, darunter Killer Queen, Innuendo, You Don't Fool Me und Who Wants To Live Forever runden den Abend harmonisch ab. Das Unmögliche wahr werden lassen-Rock4 nimmt diese Herausforderung an und bietet einen einzigartigen Abend mit dem
ultimativen Queen-Erlebnis:
Die Aufführung des Albums A Night At The Opera.

 - Freie Platzwahl

 

Plakat 2024 1
Mundartnachmittag
Meddeg op Stroels Ploatt
Sonntag,
17.11.2024
15.00 Uhr
Einlass: 14:00 Uhr
Preis (Vorverkauf): 7,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 5,00 €
Preis (Abendkasse): 7,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 5,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus

 

Immer wenn im Herbst die Blätter fallen, es draußen kälter wird, dann steht in Straelen der „Oevend op Stroels Ploatt“ vor der Tür, der mittlerweile zu einem Mundartnachmittag, also dem „Meddeg op Stroels Ploatt“ geworden ist.
Die Mundartinitiative „Stroels Ploatt mott leäve“ verfasst wie jedes Jahr eigene Texte oder übersetzt bekannte deutsche Stücke in der original „Stroelse-Mundart“. In mehreren Treffen werden die Ergebnisse gesichtet und ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Darüber hinaus werden ebenfalls Beiträge aus dem Schülervorlesewettbewerb, der im September veranstaltet wurde, zum besten gegeben. Alle Mundartakteure stellen sich und ihre Werke am Sonntag, den 17.11.2024 im Forum im Schulzentrum Straelen an der Fontanestr. 7 vor.
Selbstverständlich ist auch wieder für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung „Op Ploatt“ gesorgt.

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

- FREIE PLATZWAHL

Marcel Und Isy Foto MelissaArcak WEB
Candle-Light Konzert
Marcel&Isy-Project
Deutscher Chanson im Kerzenschein
Freitag,
22.11.2024
20:00
Einlass: 19:00
Straelener Hof, Annastraße 68
Preis (Vorverkauf): 18,00
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 15,00
Preis (Abendkasse): 20,00
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 17,00

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus, Straelener Hof

 

Marcel&Isy-Project, das ist: Deutscher Chanson gefühlvoll arrangiert und interpretiert.

Das Marcel & Isy-Project erweckt mit seiner Musik die gute alte iedermachertradition wieder zum Leben. Inspiriert von Größen wie Bertolt Brecht und Kurt Weill, Hildegard Knef und Wolf Biermann wollen sie ihr Publikum auf eine sozialpolitische Zeitreise mitnehmen. Ihr Album „Protest& Liebe“ sowie neue Singles sind auf allen Plattformen zu finden! Melodien, die einst eine ganze Generation geprägt und Menschen miteinander verbunden haben, Werke, die sozialpolitische Spannung erzeugt und Menschen zum Umdenken bewegt haben, erzeugen bei den beiden Projektgründern Marcel Grothues (git) und Isy Schrodka (voc) große Begeisterung und Leidenschaft. Auf Grund ihrer stilistischen Vielfältigkeit bedienen sie sich mal der klassischen Musik, aber auch des Jazz und Swing. Im Straelener Hof begrüßen wir die beiden wieder in großer Besetzung mit kompletter Band. Freuen Sie sich auf Stücke von Bertolt Brecht, Georg Kreisler und Co. genauso wie auf die ein oder andere Eigenkomposition!

Die gebürtige Straelenerin Isy ist Sängerin und Komponistin und wohnt in Wuppertal. Sie beendete im Juni 2023 ihr Studium in Jazz- und Popgesang am ArtEZ-Konservatorium Arnhem. Sie liebt es, klassische Musik mit Jazz und freie Improvisation mit gesprochenen Worten zu kombinieren. Isy hat Erfahrung in verschiedenen Genres wie Rock und Pop, Chanson mit Kabarett und Jazz, experimenteller Musik und interdisziplinärer Arbeit mit visuellen Elementen.

Marcel ist Freelance-Gitarrist und -Bassist aus Geldern. Seine musikalischen Einflüsse beginnen mit Flamenco und lateinamerikanischer Musik. Seit einem Studium am „Conservatorium Maastricht“ beschäftigt er sich intensiv mit Jazz und der europäischen Swing-Tradition. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit organisiert Marcel musikkulturelle Projekte, wie z. B. Festivals, Konzertreihen oder Livestreams.

Use Website KS  Leseabend Buecher
Leseabend zum Nikolaus
Nikolaus-Leseabend mit dem Buchhaus Hermsteiner
Montag,
25.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Caritas Centrum, Venloer Straße 34
Eintritt frei!

Nikolaus-Leseabend - im Caritas-Centrum Straelen in Kooperation mit dem Straelener Buchhaus "Hermsteiner"

Das Team des Straelener Buchhauses rund um Buchhändler Frank Hermsteiner stellt Bücher vor, die sich perfekt als Kleinigkeit für Nikolaus und natürlich auch für den weihnachtlichen Gabentisch eignen. Wie auch in der Vergangenheit, steht darüber hinaus der Austausch im Mittelpunkt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit, ihren aktuellen Lesestoff mitzubringen, kurz vorzustellen und darüber ins Gespräch zu kommen. Dies funktioniert immer dann am besten, wenn sich möglichst viele Gäste an der Büchervorstellung beteiligen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist wie immer frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich! Dieser Leseabend findet wieder im Caritas-Centrum Straelen und nicht im Stadtarchiv statt. Der Zugang im Caritas-Centrum ist barrierefrei!

 

KS Web Scharrenberg 30.11.24 Forum
Kabarett
Philipp Scharrenberg
Verwirren ist menschlich
Samstag,
30.11.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 24,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 21,00 €
Preis (Abendkasse): 26,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 23,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Verwirren ist Menschlich: Kabarett & zärtliche "Mindfucks"

‚Mindfuck’ heißt Verwirrung mit Methode. Und die Verwirrung ist da. In diesen verworrenen Zeiten überlisten und verwhatsappeln wir uns ständig selbst. Wir brauchen keinen Big Brother mehr, um uns zu überwachen – wir tun es freiwillig! Eingelullt in George-OrWellness-Oasen zwischen Kleingeist und Big Data streben wir nach eigener Selbstverwirr(klich)ung. Brave Neue Welt. Die größte Freiheit besteht eben in ihrer eigenen Abschaffung. Doch wenn Wirrnis für Wahrheit gehalten wirrd und die Grenze zwischen Fikt und Faktion verwischt, scheint nichts mehr so, wie es ist …
Zeit, uns aus der Irre zu führen! Und wer könnte das besser als einer, der immer schon als Künstler etwas abseits stand? Des-Illusionist Philipp Scharrenberg spricht über die Gordischen Knoten in unseren Köpfen und dreht mit dem Publikum eine Runde im Gedankenkarussell – trotz all der lockeren Schrauben. Spitzgründig und hinterfindig (oder gar umgekehrt?) nutzt der fleißgekrönte Kabarettist die vielleicht letzte Gelegenheit, sich auf Bühnen zu äußern, ehe der Staat sie an China verkauft – und ist dabei nicht chi-jin-pingelig.
Auch in seinem fünften Programm steht dem Wortsportler dabei die Sprache als Assistentin zur Seite. In Gedichten und Geschichten, diversen Versen, mit Musik und fetzigen AlgoRhythmen macht er sich daran, die Hirnwindungen zu entwirren. Aufzureimen. Denn wenn der selbsternannte Schar(r)latan auf seine quirlige Art Wege aus der Selbsttäuschung weist, entsteht ein ganz neues Wirr-Gefühl. Kein Die-da-oben-, sondern Wir-hier-unten-Kabarett. Ein ‚Mindfuck’ eben – aber zärtlich.

 - Freie Platzwahl

 

Das Wasser Des Lebens TEXTgroß
Kindertheater ab 15. Dezember 2024

Kindertheater  »Das Wasser des Lebens«

Ein phantastisches Märchenlustspiel frei nach den Gebrüdern Grimm in einer Bearbeitung für Kinder von Norbert Kamphuis.
Ein einzigartiges Theatererlebnis in der Vorweihnachtszeit auf einer märchenhaften Bühne.

Der VVK startet am 12. März 2024 - Karten sind nur über die eigene Homepage des Weihnachtsmärchens erhältlich!

Öffentliche Vorstellungen:
Sonntag, 15.12.2024 - 14.00 Uhr
Sonntag, 15.12.2024 - 16.30 Uhr
Montag, 16.12.20234- 15.00 Uhr
Dienstag, 17.12.2024 - 15:00 Uhr (Sondervorstellung der Niederrhein Nachrichten - kein VVK über Kulturring)
 
bofrost*Halle (ehem. Stadthalle) Straelen, Fontanestr. 6

Link zu Informationen und Tickets auf der Homepage des Weihnachtsmärchen Straelen

Pressefoto  Lea Brückner Gabor Ladanyi
Konzert
Lea Brückner & Gábor Ladányi Duo
Neujahrskonzert 2025
Freitag,
10.01.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 18,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 14,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 14,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Nach zwei erfolgreichen Konzerten, starten wir die 3. Auflage des Neujahrskonzertes mit dem „Brückner-Ladányi-Duo“ in der ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Straelen. Die national und international bekannte Geigerin Lea Brückner tritt zusammen mit Gábor Ladányi, dem Virtuosen an der Gitarre, auf. Wie gewohnt dürfen sich alle Interessierte auf einen Mix aus klassischem Violinspiel und Jazz/Klassik-Improvisationen (Gitarre) freuen. Gemeinsam präsentieren
die beiden bekannte Filmmusik, Jazz, lateinamerikanische Rhythmen und überraschen das Publikum immer wieder mit ihren eigenen ganz besonderen musikalischen Improvisationen. Beide engagieren sich aktuell in verschiedenen Musikprojekten:

Lea Brückner liegt vor allem ihre in 2021 gegründete Online-Initiative „Music for our planet“ am Herzen, mit der sie zusammen mit anderen Musikern auf den Klimawandel aufmerksam macht und die Musikbranche zum Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit bringen möchte. Teilgenommen haben bisher z.B. die Stuttgarter Philharmoniker, das Beethoven Orchester Bonn oder der Star-Geiger Yury Revich. Außerdem ist Brückner Moderatorin und Sprecherin auf diversen Events. So moderiert sie z.B. die Reihe „Green Monday“ der Tonhalle Düsseldorf während der Saison 2023/2024 und veröffentlicht im Internet diverse Podcasts.

Gábor Ladányi kam 2015 nach Brüssel und studierte Jazz am „Koninklijk Conservatorium“. Neben weiteren Projekten gründete er im Jahr 2019 mit zwei weiteren Musikern das „Gábor Ladányi-Trio“, welches im Jahr 2022 das erste Album mit eigenen Kompositionen veröffentlicht hat. Wegen der Vielseitigkeit der musikalischen Projekte mit national und international bekannten Musikerinnen und Musikern, in denen sowohl Lea Brückner als auch Gábor Ladányi aktiv sind, dürfen sich alle Interessierten auf einen lebendigen Konzertabend mit vielen Überraschungen freuen.

- Freie Platzwahl -

 

Frau Hoepker 24 PK OT WebErikSattel
Mitsingkonzert
Frau Katrin Höpker
Best–Of-Programm!
Samstag,
18.01.2025
20:00
Einlass: 19:00
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 22,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 19,00 €
Preis (Abendkasse): 25,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 22,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Frau Höpker bittet zum Gesang: Best–Of-Programm!

Frau Höpker ist ein singendes Phänomen! Schon seit dem Jahr 2008 begeistert die Ein-Frau-Show ihr Publikum mit einem musikalischen Gesangserlebnis das mehr ist als „nur“ gemeinsames Singen. Live am Klavier, ohne Netz und doppelten Boden bringt die charmante Künstlerin in kürzester Zeit einen großen Chor zusammen und singt sich mit ihm durch ein schier unerschöpfliches Repertoire. Ob Evergreens, Volkslieder, Schlager, beinahe vergessene Songs oder eines ihrer beliebten Medleys: Frau Höpkers Programm stimmt einfach. Mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus Können, Kreativität, Charisma und Intuition trifft sie Abend für Abend mitten ins Herz und beflügelt die Seele!
Endlich macht Frau Höpker wieder Station in Straelen: Also stimmen Sie mit ein und singen Sie mit!

INFO:
Frau Höpker bittet zum Gesang ist als Stehveranstaltung konzipiert. Für Senioren und Menschen mit Handicap werden am Abend Sitzplätze bereitgestellt (bitte unbedingt zum Einlassbeginn vor Ort sein). Sitzplatzreservierungen vorab sind nicht möglich

Die Austernprinzessin 1
Stummfilm mit Live-Musik
Richard Siedhoff am Klavier
Die Austernprinzessin von Lubitsch
Samstag,
15.02.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Sparkasse Rhein-Maas, Kassenhalle
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Ein Stummfilmabend mit:  Die Austernprinzessin und als Vorfilm: The Count

Lubitschs groteskes Lustspiel persifliert den überbordenden Luxus neureicher Kapitalisten nach dem ersten Weltkrieg: Die Tochter eines mit Austern reich gewordenen Industriellen möchte sofort einen echten Prinzen heiraten. Der Vater kauft ihr einen solchen und das Hochzeitsfest wird zur größten Servier-Orgie der Filmgeschichte. Was das Prinzesschen aber nicht weiß: Ihr angeblicher Prinz ist nur der Adjutant des eigentlich völlig verarmten Monarchen, der mal vorfühlen soll, ob sich die Heirat auch lohnt. Nach einigen Verwechslungen, durchzechten Nächten und einem alkoholisierten Boxkampf findet die Liebe aber doch zu Ihrem Glück. Der Film besticht neben seiner grotesken Darstellung der ohnehin nach dem Krieg verzerrten Wirklichkeit durch seine außergewöhnliche - Ornament-betonte - Ausstattung, tausenden Statisten und natürlich einem unverkennbar schlagkräftigen, jüdischen Humor. Early Lubitsch at his best!

Im Vorfilm »THE COUNT« (1917) von Charlie Chaplin begibt sich dieser als Schneider in der Maske eines Grafen in die High Society und bringt eine Party völlig durcheinander.

Der Pianist: Richard Siedhoff begleitete seit 2008 mehr als 400 Stummfilmklassiker mit Eigenkompositionen und konzipierten Improvisationen am Klavier und gilt als einer der gefragtesten Talente auf seinem Gebiet. Neben unzähligen kleinen Veranstaltungen gastiert er regelmäßig auf den ‚Internationalen Stummfilmtagen Bonn‘, im Filmmuseum München, im Filmpodium Zürich, im Zeughaus Kino Berlin, im Arsenal Kino Berlin in der Blackbox im Filmmuseum Düsseldorf und zahlreichen Stummfilmevents im In- und Ausland. Einige seiner Musiken hat er bereits für DVD-Veröffentlichungen eingespielt. Er tritt auf Festivals in der Schweiz, Österreich, Italien, Schottland, Thailand, Süd Korea und China auf. Vermehrt schreibt Siedhoff auch Stummfilmbegleitungen für Kammerensemble und Orchester.

Anfahrt zur Sparkasse Rhein-Maas, Markt 15-17, 47638 Straelen

 - FREIE PLATZWAHL

 

2023 Image0 Foto Jochen Fotograf Malmsheimer   Web
Kabarett
Jochen Malmsheimer
"Statt wesentlich die Welt bewegt, hab´ ich wohl mehr das Meer gepflügt" ein Rigorosum sondershausen
Mittwoch,
19.02.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 26,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 24,00 €
Preis (Abendkasse): 29,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 27,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

"Statt wesentlich die Welt bewegt, hab´ ich wohl mehr das Meer gepflügt"
ein Rigorosum sondershausen

Dieser Titel des neuen Programms von Jochen Malmsheimer geht auf Simon Bolivar zurück, der ja, wenn man dem Internet glauben möchte, und das tun ja inzwischen viel zu viele, lange mit Jean Paul Sartre zusammen lebte. Vielleicht war es aber auch Simone Signoret, die mit Sartre zusammenlebte. Oder Sartre lebte allein, dafür ständig im Boudoire. Vielleicht lebte Sartre aber auch mit niemanden zusammen, außer vielleicht mit einem Beaujolais
und einigen Jetons. Gitanes. Wer vermag das zu sagen? Und, vor allem, warum? In diesem zwar morgenleerenden, dafür aber abendfüllenden Programm kommen weder Elenantilopen noch Bromelien oder andere Süßgrasartige vor, weil die, vollkommen zu Recht, streng geschützt sind. Zudem geht es, neben allerlei Absonderlichkeiten, mehr um den Fundamentalirrtum Radfahren, die Seltenheit von Kunst, ihre rätselhafte Beziehung zum Mond und andere große und mittelgroße Fragen, und zwar sehr rigoros. Doch wie immer und überall gilt auch hier: Was wirklich geschieht, weiß allein der Wind!

- Freie Platzwahl -

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Bankrott Royal 02   Web
Kabarett
Christian Schulte-Loh
„Bankrott Royal – Die Zukunft ist golden“
Samstag,
08.03.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 23,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 20,00 €
Preis (Abendkasse): 26,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 23,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Christian Schulte-Loh ist »deutsch aber lustig« (Der Spiegel).

In seinem neuen Programm blickt der in London “ausgebildete” Komiker nach vorn. Er redet über fliegende Autos im Linksverkehr, deutsche Wurstsorten, britische Eigenarten und die Frage, ob wir Deutschen am Ende nicht genauso verrückt sind wie die Engländer.
TV-bekannt aus »Nuhr im Ersten«, »Genial daneben«, »Markus Lanz«, »Quatsch Comedy Club«,»Nightwash« u.v.m.»Schulte-Loh besticht mit britischem Humor. Mitreißend und erfrischend charmant.«  (WAZ)

Und das alles erstmalig in Straelen

- Freie Platzwahl -

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hans Gerzlich Pressefoto Ich Hatte Mich Jünger In Erinnerung Quer  Haraldhoffmann.com   Web
Kabarett
Hans Gerzlich
„Ich hatte mich jünger in Erinnerung“
Samstag,
15.03.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 24,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,00 €
Preis (Abendkasse): 26,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 24.50 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Hans Gerzlich ist entsetzt, als er plötzlich feststellt, dass er im gleichen Jahr geboren ist wie... alte Leute. In den Werbepausen seiner Lieblingssendung werden keine verführerischen Aftershaves und rasante Sportwagen mehr angeboten, sondern Granufink, Voltaren und Wärmepflaster. Außen 50, innen 20, fragt er sich “Wann fängt das Leben endlich an?“ da schneit aber schon wieder die „Persönliche Renteninformation“ ins Haus. Der frischgebackene Best Ager hat ausgerechnet: Wenn er mit 67 in Rente geht, kann er davon recht komfortabel leben für elf Tage. Deshalb hofft er auf Erhöhung des Flaschenpfands. Aber auch über das Verdrängen des eigenen Ablebens denkt er nach. Über verpasste Chancen, dafür zunehmende Gelassenheit, wie eine neue Altersethik aussehen müsste, in der Wirtschaftlichkeit zwar eine Rolle, aber nicht die 1. Geige spielt und welche Sprache er am besten noch lernt, um sich später mit seiner Pflegekraft verständigen zu können. Bei diesem Kabarettprogramm werden Sie sich kringelig lachen, wenn sie 50 sind, mal 50 waren oder vorhaben, irgendwann 50 zu werden. Aber Achtung: Sie werden anschließend schon wieder zwei Stunden älter sein und etliche Lachfalten mehr haben.

- Freie Platzwahl -

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Yongii Woo Image00004   Web
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Yongii Woo
Klavierkonzert
Samstag,
22.03.2025
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Der Künstler :

Yonggi Woo ist in Südkorea aufgewachsen. Mit 14 Jahren gab er sein erstes Klavierkonzert und wurde zum Studium an der Seoul Arts High School bei Prof. Soo Jung Shin und Ki-Jung Han zugelassen. 2019 folgte der Bachelor-Abschluss mit höchster Auszeichnung bei Prof. Aviram Reichert an der Seoul National University. Das Masterstudium im Studiengang Professional Performance schloss er 2023 an der Folkwang Universität der Künste ab. Aktuell studiert er im Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen in der Klasse von Prof. Evgeni Bozhanov. Woo hat zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen, darunter den ersten Preis der Hong-Kong Asia Piano Open Competition. In Deutschland gewann er bereits beim Wettbewerb der Köhler-Osbahr-Stiftung sowie den Folkwang Preis in der Sparte Musik. Der junge Pianist ist in verschiedenen Konzertsälen in Europa und Asien aufgetreten, darunter u. a. in der Mercatorhalle in Duisburg. Seine Live-Auftritte wurden von KBS, dem nationalen Fernsehsender Südkoreas, übertragen. Außerdem trat er als Solist mit dem Korean Symphony Orchestra, dem KBS Symphony Orchestra, dem Bucheon
Philharmonic Orchestra und dem Yeosu Philharmonic Orchestra auf. Darüber hinaus hat Woo an zahlreichen Meisterkursen mit renommierten Pianist*innen wie Dame Fanny Waterman, Piotr Paleczny, Arie Vardi, Hiroko Nakamura, Tatiana Zelikman, Michel Dalberto, Michel Beroff, Hae-Sun Paik, Georg Friedrich Schenck teilgenommen.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- mit Werken von:  Sergei Rachmaninow, J. Haydn und Fritz Kreisler


                                

Myriam Pressefoto  DSC9339 Co Myriam   Web
Konzert
Myriam-Catharina & Jan Bierther Trio
Jazz, Blues & More
Freitag,
04.04.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Straelener Hof, Annastraße 68
Preis (Vorverkauf): 23,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 20,00 €
Preis (Abendkasse): 26,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 23,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus, Straelener Hof

 

{snippet title="Stadtgarten & Straelener Hof"}

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Myriam-Catharina ist eine independent Sängerin und Songwriterin aus Moers. Ihre musikalische Reise begann in ihrer Kindheit, wo sie ihre Leidenschaft für das Singen entdeckte. Die Singer-Songwriterin präsentiert ihre Musik nicht nur in Form von Originalsongs, sondern hegt auch eine tiefe Liebe zum Jazz. Ihre Vorliebe ist es, Jazzstandards in ihrem eigenen, einzigartigen Stil zu interpretieren. Ihre Originalsongs verkörpern die Vielfalt des zeitgenössischen R&B. In ihrer Musik findet sich ein Hauch von Vintage wieder, der mit zeitgemäßen Elementen verschmilzt. Beeinflusst von Künstlerinnen wie Amy Winehouse und Ella Fitzgerald liegt ihre Vorliebe in der Interpretation von Jazz Standards in ihrem  unverwechselbaren eigenen Stil. Begleitet wird sie von Jan Bierther und seinen beiden Musikern. Der Gitarrist Jan Bierther ist seit Jahren eine konstante Größe der Essener Jazz-Szene.“ (WDR) „Der umtriebige Musiker Jan Bierther ist ein Juwel der NRW-Jazzszene, ein hervorragender Gitarrist und aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Mit seinen vielen Projekten bietet er nicht nur renommierten Musikern eine Bühne, auch Nachwuchsmusiker haben immer eine Plattform, um sich profilieren zu können.“ (Virgin Jazz Face / Kurt Rade) „Jan Bierther ist nicht nur ein famoser, vielseitiger, äußerst wandelbarer Gitarrist, er ist auch ein großartiger Netzwerker.“ (Schmitzkatze 12/2020) Zur CD „JBQ-Body and soul“: „Dieses Album ist bei aller Vielfältigkeit keine Show-Veranstaltung, sondern ein unterhaltsamer Mix mit dem so berühmten wie seltenen RotenFaden namens Personality. Jan Bierther ist ein großartiger Gitarrist.“ (Aus Gitarre & Bass - Das Musiker-Fachmagazin)

 - FREIE PLATZWAHL

Anke Jansen Knef  Co Lukas Grey
Konzert
Anke Jansen
Hommage an Hildegard Knef
Freitag,
09.05.2025
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Straelener Hof, Annastraße 68
Preis (Vorverkauf): 21,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 18,00 €
Preis (Abendkasse): 24,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 21,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus, Straelener Hof

 

Anfahrt zum Stadtgarten Straelen & Straelener Hof: 47638 Straelen, Annastraße

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch Hildegard Knefs Leben. Lassen Sie sich von ihren Chanson-Hits in den Bann ziehen und erleben Sie Liebe, Hass, Theater, Film, Humor und vieles mehr. Die Kölner Schauspielerin und Sängerin Anke Jansen porträtiert in ihrem lang erwarteten Solo-Programm eine starke Frau. Eine Ausnahmekünstlerin, die in Hollywood und am Broadway Karriere machte. Aber auch eine, die für ihre Träume und ihre Karriere stets kämpfen musste. Eine, die vor allem eines konnte: trotz vieler Rückschläge immer wieder aufstehen! Und so zu dem wurde, was sie war: die letzte deutsche Diva!
Auffallend ist bei dieser Inszenierung, dass keine typische, chronologische Biographie gezeigt wird, sondern dass der Zuschauer durch einfließende Rückblicke Hildes Leben erlebt und den Bezug zur Aktualität - zu sich selbst - zu heute. Jeder kann Rückschlüsse für sich daraus gewinnen. Eine zusätzliche Besonderheit des Programms ist der hohe Liederanteil bekannter und unbekannter Knef-Songs. Musikalisch begleitet von Thorsten Schreiner am Klavier und Richard Eisenach am Kontrabass nähert sich Anke Jansen mit dem unverwechselbaren Timbre ihrer Stimme dem großen Vorbild Hildegard Knef. Dabei geht es ihr nicht um die bloße Imitation, sondern vielmehr um eine zeitgemäße Interpretation von über zwanzig Knef-Klassikern, von „Eins und eins, das macht zwei“ über „Für dich soll´s rote Rosen regnen“ bis „Von nun an ging´s bergab“ und natürlich „So oder so ist das Leben“ - alle von den Musikern speziell für diesen
Abend arrangiert.

Ein unterhaltsames und sehr musikalisches Programm, das unter die Haut geht!

- Eintritt frei -

JBH Dat Is E Ding Square A Co  Guido Schröder   KS Web
Kabarett - Comedy
Jürgen B. Hausmann
Dat is e Ding
Samstag,
24.05.2025
20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 41,95 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 39,00 €

Jürgen B. Hausmann begeistert nun schon seit 25 Jahren mit seinem wunderbaren Kabarett „direkt von vor der Haustür“. Das möchte der Kabarettist natürlich auch mit dem Publikum feiern – auf seiner „Dat is e Ding!“-Tour 2024/2025.
„Dat is e Ding!“, freut sich Jürgen B. Hausmann und blickt dankbar und mit stolzer Verwunderung auf 25 Jahre Kabarett zurück. Die Ideen für seine Gags und Programme gehen dem Entertainer alter Schule allerdings nie aus. Im Gegenteil – seine Bühnenerfahrung, seine unschlagbare Beobachtungsgabe und sein direkter Draht zum Publikum garantieren immer neue Pointen am laufenden Band.
Und so verspricht auch „Dat is e Ding!“ wieder urkomische Anekdoten – herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen. Denn der Kabarettist hat seine Beobachtungen, Erfahrungen und Erlebnisse wieder einmal in wunderbare, lustige Szenen verpackt. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ...
Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen in treffsichere, amüsante Geschichten und Menschen wie Du und ich in echte Originale. Oder adelt sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

 MG 6048 8 Co Nikolaj Lund   KLEINER
Klassikkonzert
Duo Aust
Klassik auf Haus Eyll
Sonntag,
29.06.2025
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Haus Eyll 1, 47638 Straelen
Preis (Vorverkauf): 26,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,50 €
Preis (Abendkasse): 28,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 24,50 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zu Haus Eyll, 47638 Straelen-Hetzert | Haus Eyll 1

Info zur Location:

In einer reizvollen und natürlichen Parklandschaft liegt das Haus Eyll an der Niers. Es gehört zu den rund 50 Herrenhäusern, die an dem niederrheinischen Fluss zu finden sind. 1432 wird das Anwesen erstmals im Besitz der Familie von Eyll genannt. 1681 erbaute Jean Joseph de Permilliack de Bellcastel das Haus in seiner heutigen Gestalt neu. Aus dieser Zeit stammt auch die 400 Meter lange Allee, die nach französischer Manier auf das Haus zuführt. Die Klassikkonzerte auf Haus Eyll gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Programms des Kulturrings und finden in der historischen Scheune des Herrenhauses statt. Um den Besucherinnen und Besuchern ein intensives Erleben von Musik und Landschaft zu ermöglichen, besteht bereits ab 16 Uhr Zugang zu den Außenanlagen von Haus Eyll.
Mehr Infos zur Location erhalten Sie hier: LINK zu Haus Eyll

Die Künstler:

Das Duo Aust mit den Geschwistern Bettina und Robert Aust zählt weltweit zu den führenden Ensembles in der Besetzung Klarinette und Klavier. Rundfunkaufnahmen aller deutschen Radioanstalten dokumentieren die Arbeit des Duos, das schon seit 25 Jahren zusammen musiziert. 2016 erschien die erste gemeinsame CD des Duos beim Label GENUIN, die von der Fachpresse sehr gelobt wurde. 2021 wurde die zweite CD mit dem Titel „Fin de Siècle“ veröffentlicht, die für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Duos liegt in interkulturellen Musikprojekten. So pflegt das Duo Aust eine besondere Verbundenheit mit dem Goethe Institut und dem Auswärtigen Amt, mit deren Zusammenarbeit das Duo Konzerte und Meisterkurse in Finnland, Frankreich, Pakistan, Algerien, Nicaragua, Guatemala, El Salvador, Panama, Costa Rica, Mexiko, Kolumbien, Ecuador und Haiti gab.

Bettina Aust ist Preisträgerin des Opus Klassik 2023 und des Kunstförderpreises der Stadt Augsburg 2022. Ein erster Preis beim Deutschen Musikwettbewerb 2015 bereitete den Weg für ihre Karriere als erfolgreiche Solistin und Kammermusikerin. In letzter Zeit hat sie sich insbesondere mit Werken von Komponistinnen beschäftigt. Bettina Aust war zehn Jahre lang Solo-Klarinettistin des Gewandhausorchesters und der Augsburger Philharmoniker. Sie ist eine passionierte Pädagogin und studierte selbst bei Sabine Meyer (Lübeck), Johannes Peitz (Hannover) und Pascal Moraguès (Paris).

Robert Aust ist Dozent an der Musikhochschule Düsseldorf und an der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg. Nach einer Auszeichnung beim Deutschen Musikwettbewerb 2012 sind Musikprojekte im Ausland zu einem festen Bestandteil seines musikalischen Schaffens geworden. So war er 2023 u.a. für drei Monate als Gastdozent in Mexiko-Stadt tätig und spielte 2024 mit lokalen Musikern mehrere Konzerte in Tansania. Für 2025 sind erneut Konzerte als Solist in El Salvador und Peru geplant. Seine pianistische Ausbildung erhielt er bei Matthias Kirschnereit (Rostock) und Heidi Köhler (Hannover).

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- wird bekannt gegeben, sobald dieses fest steht.