Mundartabend "Oevend op Stroels Ploatt" 2023

Plakat Mundart  QUER
Mundartabend
Oevend op Stroels Ploatt
Sonntag,
12.11.2023
15.00 Uhr
Einlass: 14:00 Uhr
Preis (Vorverkauf): 7,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 5,00 €
Preis (Abendkasse): 7,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 5,00 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus

 

Wenn im Herbst die Blätter fallen, es draußen kälter wird, dann steht in Straelen der „Oevend op Stroels Ploatt“ vor der Tür.

Die Mundartinitiative „Stroels Ploatt mott leäve“ hat die letzten Wochen genutzt, um neue Texte zu verfassen oder bekannte deutsche Stücke in Mundart zu übersetzen. In mehreren Treffen werden die Ergebnisse gesichtet und ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm zusammen¬gestellt. Darüber hinaus werden ebenfalls Beiträge aus dem Schülervorlesewettbewerb, der im September veranstaltet wurde, zum besten gegeben. Alle Mundartakteure stellen sich und ihre Werke am Sonntag, den 12.11.2023 im Forum im Schulzentrum Straelen an der Fontanestr. 7 vor. Selbstverständlich ist auch für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung gesorgt.

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

- FREIE PLATZWAHL

Herbert Knebels Affentheater - Fahr zur Hölle, Baby!

HKA Hoelle 002 1030x687
Kabarett / Comedy
Herbert Knebels Affentheater
Fahr zur Hölle, Baby
Freitag,
27.10.2023
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 32,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 29,00 €
Preis (Abendkasse): 35,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 32,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:
Herbert Knebels Affentheater, gibt‘s die wieder?!.....  werden sich viele fragen. Wir sagen, häh?! Gab‘s uns jemals nicht? Solange wir uns erinnern können, gab‘s uns immer. Richtig weg waren wir niemals, auch wenn es sich viele gewünscht haben.
Allen Zweiflern und Kritikern rufen wir zu: „Fahr zur Hölle, Baby!“ Wobei mit „Baby“ auch mehrere gemeint sein Die gute Nachricht ist: Auch mit unserem neuen Programm sind wir unserem Motto treu ge blieben. Kommt einfach vorbei und lasst euch überraschen! Als das Programm fertig war, waren wir auch überrascht. Von unseren teuflisch guten Ideen, höllisch heißen Rhythmen und engelsgleichen Chören. Einfach himmlisch, dieses höllische Programm!

„Fahr zur Hölle, Baby!“ - am 27. Oktober bei uns in der bofrost*HALLE in Straelen.

 - FREIE PLATZWAHL

Pawel Popolski - Comedy-Konzert - Fällt aus!

Pawel HP Quer
Comedy - Konzert
Pawel Popolski
Nach der Strich und der Faden
Samstag,
28.10.2023
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Ihr
bofrost* Halle Straelen, Fontanestr. 6
Preis (Vorverkauf): 32,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 28,00 €
Preis (Abendkasse): 36,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 32,00 €

Diese Veranstaltung fällt krankheitsbedingt leider aus!

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zur bofrost* Halle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:
In der Popolski Show »Nach der Strich und der Faden« präsentiert Pawel Popolski die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte und »nagelt sich mit der gesamte Publikum schön einen chinter der Schrankwand«. Mit Hilfe der polnischen Video Software SKYPEK werden weitere Popolski Familienmitglieder aus dem Plattenbau in die Show geschaltet. Pawel spielt das Lied von der bösen Note, »der fiese Fis«, singt mit dem Publikum »der errrrrrotischste Lieder aller Zeiten« und trommelt wie immer »der Putz von der Decke«, und das ,,nach der Strich und der Faden!«.

am 28. Oktober bei uns in der bofrost*HALLE in Straelen.

 - FREIE PLATZWAHL

Klavierkonzert mit Nicole Rudi

NicoleRudi Musik Und Kunst Fotograf Stephan Körner 1 KS WEB
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Nicole Rudi (Deutschland)
Klavierkonzert & Kunst
14.10.2023
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Die Künstlerin:

Die Pianistin Nicole Rudi ist nicht nur längst in der Klassikszene etabliert und auf den großen Bühnen zuhause, sondern macht sich seither auch in der gegenwärtigen Kunstszene einen Namen, indem sie eine einzigartige Verbindung von Musik und Malerei möglich macht.
Geboren im Jahre 1995 begann sie mit 5 Jahren das Klavierspiel, woraufhin Studien in Hannover, Wien und Düsseldorf folgten. Nicole Rudi wurde mit zahlreichen Preisen bei internationalen Klavierwettbewerben europaweit ausgezeichnet und war Stipendiatin u.a. der Karg-Stiftung, der Dr. Giesing-Stiftung, des Niedersächsischen Kultusministeriums, der Clavarte-Stiftung sowie des Richard-Wagner-Verbandes Braunschweig. Es folgten Konzerteinladungen nach Deutschland, Polen, die Niederlande, Frankreich, Litauen, die Ukraine, Italien, China und weitere.
In all den Jahren der pianistischen Tätigkeit erkannte Nicole Rudi ihre Gabe der Synästhesie an, durch die sie Farben in der Musik wahrnimmt. Während Töne und Klänge erklingen, erscheinen Farbkompositionen vor ihrem inneren Auge in all ihren Texturen und Facetten, welche sie nun als etablierte bildende Künstlerin auf die Leinwand bringt. Durch diese besondere Form der Wahrnehmung wird nicht nur ihr virtuoses Klavierspiel, sondern vor allem ihre Kunst zu einem einzigartigen Erlebnis.
Mit ihrer abstrakten Kunst schafft sie somit nicht nur einen visuellen Zugang zur klassischen Musik, sondern eröffnet den Betrachtenden eine schöpferische Neuinterpretation und Verschmelzung von Musik und Malerei. In Verbindung mit ihrer Synästhesie entwickelte Nicole Rudi im Laufe der Zeit einen intuitiven und vielfältigen abstrakten Malstil, in dem sie über Formen, Striche, Strukturen und Farben kommuniziert und die sich aus der gehörten Musik entfalten.
Ihre Kunstwerke fanden bereits im In- und Ausland großen Beifall, die sie auf Podien ihrer Konzerte ausgestellt hat. Seither folgten Ausstellungen ihrer Kunstwerke in diversen Städten Deutschlands, demnächst auch über die Landesgrenzen hinaus.
Neben dem Klavierspiel freuen wir uns auch auf ein Auswahl von Bildern, die Nicole Rudi extra für ihr Konzert bei uns in Straelen ausgesucht hat.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

Franz Liszt:
Aus Années de Pèlerinage: Italie
I. Sposalizio

Franz Schubert:
Sonate a-Moll D 784
I. Allegro giusto
II. Andante
III. Allegro vivace

Franz Schubert/Arr. Franz Liszt:
Auf dem Wasser zu singen

- Pause -

Franz Schubert
Allegretto c-Moll D 915:

Franz Liszt:
Aus Années de Pèlerinage: Italie
V. Sonetto 104 del Petrarca
VI. Sonetto 123 del Petrarca
VII. Après und lecture du Dante - Fantasia quasi Sonata

- FREIE PLATZWAHL

                                

Konzert auf Haus Eyll 2023

Pressefoto 02 Rheinisches Blechbläser Quartett
Klassikkonzert
Rheinisches Blechbläser Quartett
Sonntag,
18.06.2023
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Haus Eyll 1, 47638 Straelen
Preis (Vorverkauf): 26,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,50 €
Preis (Abendkasse): 28,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 24,50 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zu Haus Eyll, 47638 Straelen-Hetzert | Haus Eyll 1

Info zur Location:

In einer reizvollen und natürlichen Parklandschaft liegt das Haus Eyll an der Niers. Es gehört zu den rund 50 Herrenhäusern, die an dem niederrheinischen Fluss zu finden sind. 1432 wird das Anwesen erstmals im Besitz der Familie von Eyll genannt. 1681 erbaute Jean Joseph de Permilliack de Bellcastel das Haus in seiner heutigen Gestalt neu. Aus dieser Zeit stammt auch die 400 Meter lange Allee, die nach französischer Manier auf das Haus zuführt. Die Klassikkonzerte auf Haus Eyll gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Programms des Kulturrings und finden in der historischen Scheune des Herrenhauses statt. Um den Besucherinnen und Besuchern ein intensives Erleben von Musik und Landschaft zu ermöglichen, besteht bereits ab 16 Uhr Zugang zu den Außenanlagen von Haus Eyll.

Die Künstler: "Musik ist die Sprache der menschlichen Seele"

Das „Rheinische Blechbläser Quartett“ ist das professionelle und virtuose Blechbläser Ensemble aus Düsseldorf. "Wir lieben es, etwas Besonderes für unser Publikum zu machen", so das Quartett über sich selbst. Live-Musik von dem „Rheinischen Blechbläser Quartett“ schafft immer Atmosphäre und verbreitet gute Laune. Das Quartett steht für klassisches Entertainment. Unabhängig von Strom spielen unsere vier Musiker auf Haus Eyll drinnen und bei gutem Wetter ggf. auch draußen. 
Freuen wir uns auf ein individuelles Programm mit Barock, Klassik, und weiteren Überraschungen, die alle Sinne ansprechen und direkt ins Herz gehen. Ein weiteres Highlight für unsere Klassikreihe im ehrwürdigem Ambiente von Haus Eyll.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

1. Antonio Vivaldi – Concerto B-Dur arr. Hans-Ulrich Nonnenmann
a. Allegro
b. Larghetto
c. Allegro
2. J.S. Bach – Andante, 2. Satz aus BWV 1041 – arr. Horst Wilm
3. J. S. Bach – Zwei Menuette aus dem Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach – arr. Klaus Winkler
4. L. v. Beethoven – Drei Equale
5. W. A. Mozart – Fuge aus dem Requiem – arr. Klaus Winkler
6. W. A. Mozart – Arie Papageno – arr. Klaus Winkler
7. W. A. Mozart – zwei Sätze aus der einen kleinen Nachtmusik – arr. Hans-Ulrich Nonnenmann
         Pause
1. Suite nach europäischen Weisen – Toni Grad
a. Marsch (Lappland)
b. Magyarisches Tanzlied
c. Englisches Seemannslied
d. Steirische Polka
e. Fränkischer Dreher
2. Saint-Saens – Der Elefant – arr. Hans-Ulrich Nonnenmann
3. Kuckuck – nach einem alten Chorlied – Johannes H. E. Koch
3. Mein kleiner grüner Kaktus – arr. Friedrich Veil
4. Pops for Four – Chris Hazell
5. Moses – James Cheyne
6. Wade in the Water – Stephen Bulla
7. Dixieland Medley

 - Freie Platzwahl