Klavierkonzert mit Violina Petrychenko

Presse Violina Petrychenko Co Oliver Motz
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Violina Petrychenko
Klavierkonzert
Samstag,
16.03.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

HINWEIS:
Leider kann Nicolas Absalom den Termin für dieses Konzert nicht wahrnehmen und wird daher nicht auftreten.
Wir haben kurzfristig die Konzertpianistin Violina Petrychenko für diesen Termin verpflichten können, die nun anstelle von Herrn Absalom bei uns konzertieren wird.

Alle bereits verkauften Tickets für Nicolas Absalom können bei uns getauscht werden.

Die Künstlerin :

Violina Petrychenko kommt aus der Ukraine. Sie wurde in Saporischschja als Kind einer Musikerfamilie geboren, wo sie bereits mit 6 Jahren mit dem Klavierspiel begann.
Am Musikgymnasium in Saporoschje studierte sie in den Hauptfächern Klavier und Musikwissenschaft. Dabei lag ihr anfänglicher Schwerpunkt mehr im wissenschaftlichen Bereich. In diesem Zusammenhang nahm sie an internationalen Konferenzen teil, aber auch an Klavierwettbewerben. Mit 12 Jahren war sie Teilnehmerin am Internationalen Prokofiev Wettbewerb und mit 16 Jahren wurde ihre erste theoretische Arbeit herausgegeben. Beide Diplome bestand sie mit Auszeichnung. Trotzdem begann Violina ein Studium an der Nationalen Tschaikowsky-Musikakademie der Ukraine (Kiew) im Hauptfach Klavier. Seit 2007 studierte sie an die Hochschule für Musik »FRANZ LISZT« Weimar und dann an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Jacob Leuschner weiterhin Klavier. Violina vervollständigt nun ihr Studium in der Klasse von Prof. Evgueni Sinaiski an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Ausserdem nahm sie an Meisterkursen bei Peter Nagy, Ferenz Rados, Jeffry Swann, Evgeny Skovorodnikov, Bernd Götzke, Konrad Elser und Pierre-Laurent Aimard teil.
Zudem erhielt Violina zahlreiche Auszeichnungen, Stipendien und Förderpreise, u.a. von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, der Neuen Liszt Stiftung Weimar, Klassik Stiftung Weimar, Anna-Ruths Stiftung, der Stadt Köln,Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und Theodor-Rogler Stiftung.
Für besondere akademische und künstlerische Leistungen erhielt sie den DAAD-Preis, Folkwang-Preis in der Sparte Musik, bei Rosario Marciano Wettbewerb wurde sie mit einem Diplom ausgezeichnet, beim Medenuswettbewerb erhielt sie Publikumpreis.
Dabei kann die Künstlerin auf eine sehr aktive Konzerttätigkeit zurückblicken. Konzertreisen führten sie durch Deutschland, Holland, Frankreich, Österreich, Spanien, Tschechien und in der Ukraine.Violina hat mehrmals für Deutschlandradio Kultur sowie Radio und Fernsehen MDR und WDR gespielt. Sie spielte bei mehreren Festivals (u.a Bayreuther Klavierfestival, Euro Music Festival, Rösrath Klavierfestival, Klangwelten (Bad Ahrweiler), Alt Kainacher Musiktage (Österreich), Euregio Festival (Deutschland) Palermo Classica (Italien) . Vom Museum für Lackkunst (BASF) zu Münster wurde Violina Petrychenko 2016 mit einer eigenen Konzertreihe vorgestellt.
Einen großen Teil ihrer Konzerte spielt sie auch als Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin, sie gründete mit der Saxofonistin Kirstin Niederstraßer im Jahr 2011 das Duo Kiol. Violina Petrychenko spielt in den Kammermusikensembles Duo Adamé (Klarinette, Klavier) und Trio Sérénade (Klarinette, Violine, Klavier).
Ausserdem befasst sie sich zusäztlich mit historischen Tasteninstrumenten. Es findet den Ausdruck bei zahlreichen Konzerten (u.a Stadtschloss und Franz Liszt Wohnhaus in Weimar, Schlossmuseum in Sondershausen)
Violina stellt sich in die Tradition der ukrainischen Kultur und sucht sie zu popularisieren. Bislang hat sie drei CDs eingespielt.
2014 erschien ihre Solo-CD bei ARS mit Klavierwerken von A.Skrjabin und Ersteinspielungen des ukrainischen Komponisten V.Kosenko. Die CD erhielt hohes Kritikerlob und gab Anlass zu weiterer Erforschung der ukrainischen klassischen Musik: Im November 2015 ist ihre CD »Ukrainian Moods« erschienen. Seit 2016 beschäftigt sie sich mit dem Werk von Vasyl Barvinsky und sieht ihre Mission darin, seinen Namen wieder bekannt zu machem.
Im Jahr 2017 erschien die CD „The Silenced Voice of Vasyl Barvinsky“, die erste Einspielung seiner Klavierwerke. Zu seinem Jubiläumsjahr 2018 hat sie eine Reihe von Konzerten in Europa und in der Ukraine gegeben. So spielte sie in der Nationalphilharmonie Lemberg, Nationalphilharmonie Khmelnytskyi, Nationalphilharmonie Ivano-Frankivsk, in der Czernowitzer Philharmonie, in der National Oper in Lemberg. Einige Konzerte wurden mit der Unterstützung Ukrainischer Konsulate in Deutschland und Frankreich gegeben. Für die Popularisierung der Ukrainischen Kultur und der Musik von Vasyl Barvinsky hat sie eine offizielle Danksagung vom Generalkonsulat der Ukraine bekommen.
Neben ihrer Tätigkeit als Konzertpianistin leitet Violina Petrychenko eine private Klavierklasse in Köln und ist Jury-Mitglied des internationalen Klavierwettbewerbs moderner Musik „CONCOURS – FESTIVAL RÉPERTOIRE PIANISTIQUE MODERNE“

Programm: (Änderungen vorbehalten)

"Dialog mit der Stille" ist ein Programm, das Ihnen eine einzigartige Erfahrung der Intimität und Ruhe durch Klavierstücke von F. Chopin, V. Novak, V. Barvinsky und Silvestrov bietet:

Vítězslav Novák (1870-1949)
Songs of Winter Nights, op. 30
Gesang einer Mondnacht

V.Barvinsky (1888-1963)
Lied
2 Prelüden

F. Chopin (1810-1849)
Mazurk a-Moll op.17 nr4

Yakiv Stepovyj
Walzer op.5
Prelude und Mazurka op.9

Lewko Revutskyj
Lied
Improvisation

Valentyn Silvestrov (1937----)
Naive Music
5 Melodien zum Neuen Jahr


                                

Klavierkonzert mit Nicolas Absalom (Belgien) ABGESAGT

Absalom NicolasDavid Silesu Copy
Klavierkonzert in der ev. Dietrich Bonhoeffer-Kirche Straelen
Nicolas Absalom (Belgien)
Klavierkonzert
Samstag,
16.03.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr
Evangelische Kirche Straelen, Bahnstraße 23
Preis (Vorverkauf): 16,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 13,00 €
Preis (Abendkasse): 18,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 15,00 €

Anfahrt zur Evangelischen Kirche Straelen, Bahnstraße 23, 47638 Straelen

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

 

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Der Künstler :

Der belgische Pianist Nicolas Absalom ist Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe wie des “Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Wettbewerbs” in Dresden (Deutschland) und Finalist des “Internationalen Wettbewerbs für Verfemte Musik” in Schwerin (Deutschland). Kooperationen mit Orchestern umfassen das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Dresden, die Siegfried Camerata, das Music of the Spheres Ensemble sowie die Jenaer Philharmonie. Nicolas spielt regelmäßig Rezitale in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien, wo er unter anderem im „Murray Edwards College“ der Universität Cambridge sowie in der St. James' Church, Piccadilly, London, auftrat. In Belgien spielte er in Kontersälen wie dem „Studio 4“ in Flagey und im „Blauwe Zaal“ von DeSingel, Antwerpen. Er erhielt weitere Preise bei Wettbewerben wie ein 1. Preis beim „Concours International de Piano“ in Lüttich, ein 1. Preis und Publikumspreis beim „Concours Classissimo“ in Brüssel, ein 2. Preis beim „Steinway and Sons International Piano Competition“ in Belgien und einen 2. Preis sowie den Preis für die beste Aufführung eines ausgewählten Werkes beim "Concours de Piano Breughel". An Musikfestivals, wie dem „Klevischen Klaviersommer“, dem „Studentenmusikfest Euregio Rhein-Waal“, dem „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ nimmt Nicolas regelmäßig teil. Im März 2022 spielte er im Rahmen des Passion:SPIEL Festivals für innovatives Musiktheater des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Im Alter von 6 Jahren erhielt er seine ersten Klavierunterrichtsstunden in Brüssel.
Mit 13 Jahren wurde er als Jungstudent in die Klasse von Prof. Johan Schmidt an der Hochschule für Musik in Brüssel (CRB) aufgenommen. Seit Oktober 2017 studiert Nicolas an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Herrn Prof. Christian Wilm Müller, bei dem er sein Masterstudium Klavier mit Profil Historische Tasteninstrumente fortgesetzt hat. Zusätzlich interessiert sich Nicolas sehr für Kammermusik, Liedgestaltung und historische Aufführungspraxis. Neben seinem Studium besuchte Nicolas Meisterkurse mit Musikern wie unter anderem Ruben Dalibaltayan, Anna Malikova, Bernd Goetzke, Alberto Portugheis, Imre Rohmann und Björn Lehmann. Nicolas ist Stipendiat des “Deutschlandstipendiums”, der „Thomas Harris International Piano Foundation“, der „Feuerwerk Akademie Einbeck 2022“, der „Internationalen Musikakademie in Liechtenstein“ sowie der „Yehudi Menuhin Live Music Now“ Stiftung in Weimar.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- veröffentlichen wir hier, sobald uns die Infos vorliegen


                                

Stummfilm 2024

Stummfilm Foto C Elias Wachholz 140groß   Web
Stummfilm mit Live-Musik
Richard Siedhoff am Klavier
Stan Laurel & Oliver Hardy Abend
Samstag,
17.02.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Sparkasse Rhein-Maas, Kassenhalle
Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird gebeten.)

Ein Stummfilmabend mit STAN LAUREL & OLIVER HARDY

Wer kennt Sie nicht, die Filme des britisch-amerikanischen Komiker-Duos Stan Laurel und Oliver Hardy, die in der Zeit der 20er bis in die 40er Jahre des 20 Jahrhunderts hinein weit über 100 Filme gedreht haben. In Deutschland wurden die beiden grandiosen Komiker auch unter dem Pseudonym "Dick & Doof" einem breiten Publikum bekannt. Wie gewohnt dürfen sich alle Stummfilminteressierten auf einen stummen Klassiker der beiden freuen Selbstverständlich wird der Film wieder vom Stummfilmpianisten Richard Siedhoff am Klavier live begleitet.

Anfahrt zur Sparkasse Rhein-Maas, Markt 15-17, 47638 Straelen

 - FREIE PLATZWAHL

 

Konzert auf Haus Eyll 2024

Eternum Quartett 02
Klassikkonzert
Eternum-Saxophon-Quartett
Sonntag,
16.06.2024
17:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Haus Eyll 1, 47638 Straelen
Preis (Vorverkauf): 26,50 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,50 €
Preis (Abendkasse): 28,50 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 24,50 €

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen

 

Anfahrt zu Haus Eyll, 47638 Straelen-Hetzert | Haus Eyll 1

Info zur Location:

In einer reizvollen und natürlichen Parklandschaft liegt das Haus Eyll an der Niers. Es gehört zu den rund 50 Herrenhäusern, die an dem niederrheinischen Fluss zu finden sind. 1432 wird das Anwesen erstmals im Besitz der Familie von Eyll genannt. 1681 erbaute Jean Joseph de Permilliack de Bellcastel das Haus in seiner heutigen Gestalt neu. Aus dieser Zeit stammt auch die 400 Meter lange Allee, die nach französischer Manier auf das Haus zuführt. Die Klassikkonzerte auf Haus Eyll gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Programms des Kulturrings und finden in der historischen Scheune des Herrenhauses statt. Um den Besucherinnen und Besuchern ein intensives Erleben von Musik und Landschaft zu ermöglichen, besteht bereits ab 16 Uhr Zugang zu den Außenanlagen von Haus Eyll.
Mehr Infos zur Location erhalten Sie hier: LINK zu Haus Eyll

Die Künstler: "Musik ist die Sprache der menschlichen Seele"

Das Eternum Quartett ist eines der gefragtesten Saxophonquartette in Deutschland. Der warme und farbenreiche Klang, die perfekte Verschmelzung der vier Instrumente sowie ausgefallenen Interpretationen zeichnen das Spiel des Quartetts aus.
2017 gegründet, lernten sich die vier Musiker an der Kölner Musikhochschule in der Klasse von Daniel Gauthier kennen. 2022 absolvierten sie ihr Kammermusikstudium bei Han-An Liu ebenfalls in Köln.
Über das gemeinsame Studium in Köln hinaus erhielten sie weitere musikalische Impulse unter anderem von Georg Klütsch, Koryun Asatryan, Friedemann Berger, Konstantia Gourzi, Christian Wetzel und Barnabas Kelemen.
Das Eternum Quartett konzertiert deutschlandweit auch in bedeutenden Kulturstätten wie dem Konzerthaus Berlin, der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München und dem Beethovenhaus Bonn sowie im europäischen Ausland.
2021 gewannen das Eternum Quartett einen 2. Preis beim „August Everding Wettbewerb für Saxophonquartette“ in München. 2020 wurde Eternum für das „WDR 3 Campus Konzert“ als Vertreter ihrer Hochschule, sowie für die Konzertreihe "Best of NRW" ausgewählt. Gefördert wird das Ensemble von 2016 bis 2022 von „Yehudi Menuhin - Live Music Now Köln e.V.“ und im Jahr 2018 von der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“.
2023 erschien ihre Debut-CD bei GENUIN mit Werken von Johann Christian Bach, Alexander Glasunow und zwei Auftragskompositionen von Konstantia Gourzi und Helena Cánovas i Parés.
Freuen wir uns auf ein individuelles Programm mit Barock, Klassik, und weiteren Überraschungen, die alle Sinne ansprechen und direkt ins Herz gehen. Ein weiteres Highlight für unsere Klassikreihe im ehrwürdigem Ambiente von Haus Eyll.

Programm: (Änderungen vorbehalten)

- Johann Christian Bach (1735-1782) - Sinfonia in B-Dur, Op. 18 No. 2 arr. Albert Meijns
I. Allegro Assai
II. Andante
III. Presto

- Dmitri Shostakovich (1906-1975) - Elegie und Polka, op.36, arr.Eternum Quartet

- György Ligeti (1923-2006) - Sechs Bagatellen, arr. F. Oehrli

           - Pause -

- Manuel de Falla (1876-1946) - Spanischer Tanz aus der Oper „La vida breve“

- Guillermo Lago (*1960) - Ciudades
Cordoba
Sarajevo
Köln
Addis Abeba

- George Gershwin (1898-1937): Suite aus Porgy und Bess, arr.Sylvain Dedenon
Jasbo Brown
Summertime
It ain‘t necessarily so

ONKeL fISCH - Action-Kabarett

04 04 Pressebild Onkel Fisch Wahrheit Koffer Fotograf Rainer Holz Web
Action Kabarett
Onkel Fisch
WAHRHEIT - die nackte und die ungeschminkte
Freitag,
23.02.2024
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestr. 7
Preis (Vorverkauf): 24,00 €
Preis (Vorverkauf für Mitglieder): 22,00 €
Preis (Abendkasse): 27,00 €
Preis (Abendkasse für Mitglieder): 25,00 €

Vorverkaufsstellen:

in Straelen:

Kulturring Straelen, Bürgerservice im Rathaus


in Geldern:

Bücher Keuck, Der Bücherkoffer

 

Anfahrt zum Forum im Schulzentrum Straelen, Fontanestraße 7, 47638 Straelen

Hier geht's zur Kartenreservierung

 

INFO:

Wahrheit- die nackte und die ungeschminkte!

In der gesamten Geschichte der Menschheit ist nichts so umkämpft, wie die Wahrheit. Gerade wer in der Politik die Meinungshoheit oder das Narrativ beherrscht, hat die Wahrheit für sich gepachtet. Und viele, die die Wahrheit suchen, wollen sie in Wahrheit nicht wahr haben. Auf dem Pfad der satirischen Erleuchtung schauen Markus Riedinger und Adrian Engels von ONKeL fISCH sogar hinter die Wahrheit. Subjektiv, objektiv und Dativ. Hauptsache tief. Und Lustig.
Das ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit - und gesungen und getanzt wird auch. Ein wahres Vergnügen!
---
Kurzvita:
Das Duo ONKeL fISCH gründete sich 1994. Adrian Engels und Markus Riedinger haben seitdem nicht nur hunderte Bühnen in ganz Deutschland abgerissen, sondern auch Radiohörer mit tausenden Sketchen begeistert (WDR 2, WDR 5, SWR 3, Eins Live, HR 3, u.v.a.) und Fernsehsendungen (Nightwash, Stratmann's, SWR Late Night u.v.a.) bereichert, geschrieben und selbst produziert.
Das WDR-Fernsehen hat drei Programme von ONKeL fISCH aufgezeichnet, sie haben 10 CDs veröffentlicht und ein Buch geschrieben. Sie gewannen allerhand Preise. Und weil sie von Mutter Natur mit einer Extraportion Energie und verrücktem Einfallsreichtum beschenkt wurden, können sie auch einfach nicht damit aufhören.

Preise (Auswahl):
„Deutscher Kabarett-Preis“ 2017 (Sonderpreis)
„Gaul von Niedersachsen“ 2017
Melsunger Kabarettwettbewerb um die „Scharfe Barte“ 2017 (1. Platz)
Kabarettwettbewerb um die „Lüdenscheider Lüsterklemme“ 2017 (1. Platz)
„Stuttgarter Besen“ 2016 (Publikumspreis)

 - Freie Platzwahl